Die Anzahl der Riester-Versicherten ist auf knapp 14,6 Millionen angestiegen. Bis April 2011 entschieden sich 193.000 Bürgerinnen und Bürger für eine zusätzliche Altersvorsorge im Form der Riester-Rente.

Den prozentual größten Zuwachs mit 10,8 Prozent konnte die 2008 eingeführte Eigenheimrente Wohn-Riester erlangen. Hier wuchs der Bestand von 491.000 Ende 2010 auf 544.000. Laufend erfährt die Riester-Rente derzeit Verbesserungen hinsichtlich ihrer Verbraucherfreundlichkeit. So reagierte die Bundesregierung Anfang Mai auf Kritik hinsichtlich der zurückgefordert gezahlter Zulagen und wird nun die Riester Rente noch einfacher gestalten. Die Branche sieht die staatlich geförderte Altersvorsorge nun weiter im Aufwind.

Die Fondsgesellschaft der Deutschen Bank gilt als der am schnellsten wachsende Anbieter von Riesterprodukten. So „biete die DWS nach Meinung unabhängiger Experten Deutschlands höchste und beste Riesterrente unter den Fondssparplänen. Unser Erfolg bei der Anlage ist Basis des Erfolges bei den Altersvorsorgesparern“, so Frank Breiting, Leiter private Altersvorsorge der DWS.

Besonders erfolgreich konnte sich bisher die DWS Riester Rente Premium behaupten. Sie wurde sie u.a. von „Focus-Money“ als Deutschlands „höchste Riesterrente“ ausgezeichnet. Auch „Finanztest“ empfiehlt den Riester-Fondssparplan mit dynamischer Absicherung. Gefragt sind aber auch die DWS TopRente Dynamik und Balance.

Mehr erfahren: Riester-Rente Basiswissen

Höchste Riester Rente: DWS Riester Rente Premium

0 0 0 0 0