Private Altersvorsorge ist wichtig, sagt die Bundesregierung und lobt zur Unterstützung dieser Meinung jetzt auch eine Geldprämie aus. Bedingung für die demnächst 200,- Euro staatliche Abschlussprämie ist lediglich ein noch junges Alter des Neu-Riester-Sparers. Sofern dieser bei Abschluss des Riester-Vertrags noch keine 25 Jahre alt ist, kann er (oder sie) zusätzlich zu der staatlichen Förderprämie von zurzeit 154,- Euro auch eine Einmalige Abschlussprämie von 200,- Euro entgegennehmen. Möglich wird dieses staatlich organisierte Altersvorsorge Geschenk durch eine Änderung des Eigenheimrentengesetzes, welche bereits Freitag beschlossen werden soll.
Im Zuge dieser Gesetzesänderungen wird es künftig auch möglich sein Riester-Zulagen für den Erwerb, Bau oder die Entschuldung von Immobilien heranzuziehen. Dann haben Anleger die Möglichkeit bis zu 100 Prozent des steuerlich geförderten Kapitals aus einer Riester-Rente zu entnehmen um Kosten für eine selbstgenutzte Immobilie damit abzudecken. Somit wird die Riester-Rente zu einer flexibleren Geldanlage, die neben der persönlichen Altersvorsorge durch eine Altersrente auch die Möglichkeit bietet Immobilienvermögen, welches demselben Zweck dient finanziell zu entlasten.

0 0 0 0 0