PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV)

Gute Rendite und gutes Gewissen: Immer mehr Anleger wollen mit ihrer Geldanlage nicht nur eine angemessene Wertsteigerung erzielen. Sie wollen ihr Geld auch dort investieren, wo sinnvoll und nachhaltig damit gearbeitet wird.

Das Wirtschaftsprinzip Nachhaltigkeit

Unternehmen, die ökologische und soziale Risiken erkennen und erfolgreich managen, sind langfristig auch ökonomisch erfolgreicher. Sie entwickeln zukünftig gefragte Technologien, benötigen zumeist weniger kostenintensive Ressourcen, profitieren von staatlichen Förderungen und dank ihrer Reputation vom Goodwill ihrer Kunden und Geschäftspartner. Durch nachhaltig gemanagte Kapitalanlagen lassen sich zudem Ereignisrisiken wie in Japan (Tepco-Atomkatastrophe Fukushima) und im Golf von Mexiko (BP-Oil Havarie) reduzieren.

Seit 7 Jahren nachhaltige Outperformance

Wie man mit nachhaltigen Investments auch nachhaltige Performance erzielt, zeigen der Global Challenges Index (GCX) der Börse Hannover und sein Pendant, der PRIMA – Global Challenges-Fonds.

Am 3. September 2007 – also vor genau 7 Jahren – in Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsrating-Agentur oekom research ins Leben gerufen, konnte der Global Challenges Index (GCX) in diesem Zeitraum rund 60 Prozent zulegen. Zum Vergleich: Der DAX schaffte in dieser Zeit gut 28 Prozent. Regelmäßig schlug der GCX ebenso den Euro Stoxx 50 und den MSCI World

Lohnendes Expertenwissen

Der Global Challenges Index ist ausgerichtet auf sieben globale Herausforderungen (u. a. Bekämpfung von Armut, den Folgen des Klimawandels, Sicherstellung der Trinkwasserversorgung und verantwortungsvolle Unternehmensführung). Ausgeschlossen sind Anlagen in die Geschäftsfelder Atomenergie, Biozide, Chlorchemie, grüne Gentechnik und Rüstung. Anhand von über 100 branchenspezifisch ausgewählten sozialen und ökologischen Kriterien qualifizieren sich nur die Unternehmen für eine Investition, die im Rahmen Ihres Kerngeschäfts einen substantiellen und aktiven Beitrag zum Umgang mit den sieben globalen Herausforderungen dieses Jahrtausends leisten und im Branchenvergleich die höchsten Standards setzen (absoluter Best-in-Class-Ansatz).

Gutes tun und dabei den Markt schlagen: PRIMA – Global Challenges

Mit dem PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV) haben Anleger erstmals die Möglichkeit, in die erfolgreiche Aktienauswahl des Global Challenges Index zu investieren, denn der Fonds bildet den Index für private wie institutionelle Anleger fast 1:1 ab. Noch ist der PRIMA – Global Challenges aber nicht so alt wie der Index. Erst Ende Oktober des letzten Jahres wurde die nachhaltige Ausrichtung vollzogen.

Die Auswahl internationaler Aktien von besonders nachhaltig orientierten Unternehmen konnte seitdem Monat für Monat überzeugen. Während der DAX im August ein Plus von 0,67 Prozent verbuchte, waren es beim PRIMA – Global Challenges 1,03 Prozent. Auf Jahressicht wird der Unterschied noch deutlicher: Der DAX liegt bisher knapp ein Prozent im Minus, während der Fonds ein Plus von 11,51 Prozent verzeichnen kann (Stand: 31. August 2014).

Fondserwerb über Fondsvermittlung24.de mit 100% Rabatt auf das Agio

Die Anlage in den » PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053) erfolgt wie bei Fondsvermittlung24.de üblich mit einem Rabatt von 100% auf das Agio. Fordern Sie jetzt weitere Informationen zum PRIMA – Global Challenges sowie zum Fondskauf über Fondsvermittlung24.de an!

0 0 0