In diesem erhält der ADIG Fondak bereits zum zweiten mal in Folge den begehrten Award im Sektor „Equity Germany“. Als einer der beiden ältesten deutschen Fonds (wie der ADIG Fondra wurde auch der ADIG Fondak im Jahr 1950 aufgelegt) konnte sich der von Heidrun Heutzenröder geleitete Fonds damit gegen alle Mitbewerber über die 5-Jahres Distanz durchsetzen.
Die Bewertung von Standard & Poor’s basiert auf der erzielten Performance im Verhältnis zur Volatilität (S&P Ratio), der ADIG Fondak setzte sich im letzten Jahr bei seinem Sieg gegen 73 weitere Fonds durch, in diesem Jahr waren bereits 79 weitere Investmentfonds angetreten, konnten sich aber nicht an die Spitze des Feldes setzen.
Fondsmanagerin Heidrun Heutzenröder bewertet die Aussichten des Fonds weiterhin gut, auch wenn das Umfeld – der ADIG Fondak hat den Anlageschwerpunkt Deutschland – vielleicht noch nicht ganz so rund läuft. Anleger scheinen das ähnlich zu sehen binner der letzten 12 Monate konnte das eingesammelte Anlegerkapital von rund 1 Mrd auf über 1,5 Mrd. Euro mehr als verdoppelt werden.

0 0 0 0 0