Der neue OGAW-III-konforme und auf EUR lautende Fonds Pictet-Environmental Megatrend Selection investiert in globale Sektoren- und Themenfonds im Zusammenhang mit Wasser, erneuerbaren Energien, Holz und Landwirtschaft. Pictet erwartet, dass diese Themen einem stetem und langfristigem Wandel unterliegen sowie in der Lage sind, reichhaltige Anlagethemen zu generieren.

Zudem geht man bei Pictet davon aus, dass die sich verändernde Demographie und der zunehmende Mangel an Wasser, Ackerland und Holz zusammen mit einem Wandel in der Energieproduktion hin zu umweltfreundlichen Ressourcen ein bedeutendes Potenzial für lang anhaltendes Wachstum bieten. Der Fonds wendet allgemein anerkannte Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) an. Mithilfe des Expertenwissens von Ethos, der schweizerischen Stiftung für nachhaltige Entwicklung, wird er des Weiteren mit den Unternehmen, in die er investiert, einen aktiven Dialog hinsichtlich jener Bereiche aufnehmen, in denen Pictet als verantwortlicher Aktionär Verbesserungen wünscht.

Dominique Biedermann, Geschäftsführer der Ethos-Stiftung, erklärt: „Von einem Umwelt-, Sozial- und Governance-Standpunkt aus gesehen, ergibt es Sinn, mit den Unternehmen in einen Dialog zu treten. Dadurch entsteht ökonomischer wie auch finanzieller Mehrwert. So kann beispielsweise ein Unternehmen, das in einem unter Umweltgesichtspunkten problematischen Bereich tätig ist, aufgrund von langfristigen, unvorhergesehenen Risiken ernsthafte Probleme bekommen, die schliesslich auch schwerwiegende finanzielle Folgen haben können.“

Das zugrunde liegende Anlageuniversum des Fonds umfasst zirka 1000 börsennotierte Unternehmen mit Ausrichtung auf Mid- und Small-Caps, wobei solide Firmen der entwickelten Märkte mit schnell wachsenden Unternehmen in Schwellenländern kombiniert werden. Während die zugrunde liegenden Fonds einzeln verwaltet werden, wird der neue Fonds ein Verfahren der strategischen Asset Allokation mit monatlicher Anpassung verwenden.

Laurent Ramsey, CEO von Pictet Funds, sagt dazu: „Dieser Fonds wird von soliden langfristigen Fundamentaldaten mit ausgezeichneten Wachstumsperspektiven gestützt. Wir haben unser Fachwissen auf diesen Bereich konzentriert, um Anlegern ein diversifiziertes, strukturiertes und sozial verantwortliches Exposure in Umwelt-Megatrends zu bieten.“

 

0 0 0 0 0