Die Deutsche Gesellschaft fuer Immobilienfonds mbH (DEGI) hat mit dem von Norman Foster gestalteten Objekt „The Metropolitan“ in Warschau erstmalig eine Immobilie in Osteuropa erworben. Dies unterstreiche nicht nur den internationalen Anspruch des DEGI International, sondern sei auch Ausdruck des Aufholprozesses dieses Marktes. Das bereits 2003 fertiggestellte Objekt befindet sich in unverbaubarer Lage im nördlichen Geschäftszentrum Warschaus und bietet neben 33.589 Quadratmetern Büro- auch 3441 Quadratmeter Einzelhandelsflächen sowie über 400 Parkplätze.
Nach Einschätzung der DEGI ist das Ende der Marktkonsolidierung in Warschau, welche verbunden war mit Mietpreisrückgängen, in Sicht. Bereits für 2007 werden wieder Mietpreissteigerungen erwartet. „Das Timing ist günstig“ so ein Sprecher des Unternehmens.

0 0 0 0 0