Prima Klima ist nur heutigen Tec-Dax in der Folge des von Bosch forcierten Übernahmeangebotes von Solaranbieter Ersol der Fall, sondern wird auch immer mehr zu einem Thema der Private-Equity Branche. Neue Ideen müssen finanziert werden, private wie institutionelle Anleger wollen gerne gutes Gewissen und werthaltiges Investment kombinieren und sich mit kleineren wie größeren Anlagesummen in diesem Segment engagieren.
Geschlossene Beteiligung Wölbern 03 ProKlima
Eine Möglichkeit mehr oder weniger unmittelbar direkt in diese Wachstumsbranche zu investieren stellt der Wölbern 03 ProKlima Fonds der Wölbern Invest AG dar. Hier werden die von Investoren eingesammelten finanziellen Mittel bis zu max. drei Viertel in Zielfonds und bis zu max. der Hälfte in direkte Beteiligungen an Unternehmen in diesem Segment investiert, wodurch eine breite Risikostreuung erreicht werden kann. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden nach Informationen des Initiators bereits fünf Zielfonds gezeichnet, die in zwei Dutzend Unternehmen Beteiligungen in Form von Venture Capital vorgenommen haben.
Der regionale Anlageschwerpunkt liegt dabei auf Europa, die Vereinigten Staaten spielen hier als Investitionsziel eine untergeordnete Rolle. Wer sich also gerne an einem diversifizierten Portfolio in diesem Segment beteiligen möchte, könnte einen Blick auf dieses Beteiligungsangebot von Wölbern werfen. Regenerative Energien gehören angesichts des wachsenden Energiehungers der Schwellenländer sicherlich zu einem der besonders zukunftsträchtigen Branchen, woran z.B. auch Automobilzulieferer Bosch zu glauben scheint.

0 0 0 0 0