Die ausschliesslich in Osteuropa Immobilien investierende offene Immobilienaktie, Meinl European Land, wächst beständig weiter. Zum Abschluss des Geschäftsjahres betrug der Immobilienbesitz der bisher fertig gestellten Objekte rund 1,1 Milliarden Euro. Immobilien im Wert von weiteren 1,5 Mrd Euro befinden sich im Bau, die Gesellschaft rechnet in diesem Zusammenhang mit einer Steigerung der Mieteinnahmen um etwa 270 Mio. Euro. Alleine in russische Immobilien wären dann 900 Mio. Euro investiert.
Erfolgreich hat sich auch das Betriebsergebnis aus der Geschäftstätigkeit entwickelt, nach 74 Mio. Euro im Vorjahr wurden nun 115 Mio. Euro erwirtschaftet. Auch Anteileigner des Mein European Land dürften deutlich zufrieden sein, 13,54% Wertsteigerung verzeichneten Ihre Anteilsscheine.

0 0 0 0 0