Die Fondsgesellschaft KanAm hat eine weitere Investition vorgenommen um die durch den letzten Cash Call eingesammelte Liquidität des Immobilienfonds KanAm grundinvest in aussichtsreiche Immobilien Investments umzuwandeln.
Mit dem Bürogebäude Cite du Retiro ist ein spektakulärer Erwerb gelungen. Die rund 21.000 m² Nutzfläche des Bürogebäudes befinden sich aufgeteilt in vier Gebäude im Herzen von Paris. Mieter der Immobilie ist zu annähernd 100% der Luxus Konsumgüter Konzern Cartier, der in diesen Räumlichkeiten seine weltweite Konzernzentrale residieren lässt. Die genaue Kaufsumme wird nicht genannt, es werden im Zuge des Erwerbs allerdings Gesamtinvestitionskosten in der Höhe von 380 Mio. Euro genannt.
Das Cite du Retiro wurde zuletzt 2002 unter Einbeziehung des Mieters Cartier renoviert und modernisiert, so dass ein dem Mieter angemessener Stand hinsichtlich Technik und Innenausstattung erreicht wurde. Der Mietvertrag mit Cartier läuft noch bis zum Jahr 2014, eine Verlängerung des Mietvertrags wahrscheinlich.
In unmittelbarer Nähe des Komplexes befinden sich weitere renommierte Immobilien, wie z.B. der Palais de l’Elysée (Élysée-Palast), der Amtssitz des französischen Präsidenten, diverse Ministerien sowie ausländische Botschaften.

0 0 0 0 0