ezb_424x283Wie die kürzlich von der Europäischen Zentralbank veröffentlichte Statistik über Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) im Euro-Währungsgebiet für das zweite Quartal 2017 zeigt, stiegen die Fondsbestände um 171 Mrd €. Die genaueren Auswertungen belegen, dass Investmentfonds ihre Bestände an Schuldverschreibungen von Emittenten aus der übrigen Welt aufstockten, die entsprechenden Bestände an Anteilsrechten hingegen verringerten. Gleichzeitig erhöhten sich ihre Bestände von ansässigen im Euroraum emittierten Schuldverschreibungen wie auch Anteilsrechten. Mehr Infos und Daten finden Sie in der Statistik auf bundesbank.de

 

 

 

0 0 0 0 0