Ab dem 18.09.09 wird auch der Immobiliendachfonds DJE Real Estate (ISIN LU0188853955) wieder mit der Anteilsrücknahme beginnen. Die Schließung des Fonds war im Zuge des starken Liquiditätsabflusses nach der Lehman Brother Insolvenz notwendig geworden, im Zuge derer vornehmlich institutionelle Anleger verstärkt Anteile zurückgegeben hatten um die eigene Liquiditätsausstattung zu verbessern.

Die mittlerweile elf Monate andauernde Aussetzung der Anteilsrücknahme wurde von der  Fondsgesellschaft dazu genutzt das Portfolio umzustrukturieren und neben klassischen Immobilienfonds auch Immobilienaktienfonds und Anleihen guter Bonität mit in das Fondsvermögen zu erwerben.

Ein bisschen neuer Schwung könnte dem  Immobiliendachfonds, der in Sachen Performance zuletzt arg von der Konkurrenz nach hinten durch gereicht wurde sicherlich nicht schaden. Sieht das Ergebnis auf 5 Jahres Basis mit 11,65 Prozent Wertzuwachs sogar noch passabel aus, so ist bereits die 3-Jahres-Bilanz trotz der extrem werthaltigen Anlage in Immobilienfonds mit -2,46 Prozent verhagelt.

0 0 0 0 0