GoldSilberShop.de hat sich über die Konsequenzen, die dem Privatanleger aus dem Wegfall des Silberprivilegs entstehen, intensiv Gedanken gemacht. Auch in 2014 möchte der Onlineshop Ihnen weiterhin Silber in Form von Münzen und Münzbarren – sofern letztere noch seitens der Hersteller angeboten werden – zu preisattraktiven Konditionen anbieten.

Der Lösungsweg, um die reguläre Versteuerung zu vollem MwSt-Satz zu umgehen, stellt das steuerrechtliche Verfahren der Differenzbesteuerung dar, das das Unternehmen zum 1.1.2014 für die bisher mehrwertsteuerlich privilegierten Münzen und Münzbarren aus Silber einführt.

Im Ergebnis wird sich so die zum 1.1.2014 eingeführte MwSt-Erhöhung für Silber tatsächlich nur wenig auf die Verkaufspreise von Anlagemünzen durchschlagen und deren MwSt-Anteil nur wenig über dem derzeit üblichen reduzierten MwSt-Satz von 7% liegen.

Die nähere Erläuterung des Verfahrens der Differenzbesteuerung und der Konsequenzen für den Silberinvestor bietet der Fachartikel vonTim Schieferstein, Geschäftsführer der SOLIT Edelmetall Handelsgesellschaft.

0 0 0 0 0