Diamanten sind Luxusgüter, die sich trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise weltweit großer Beliebtheit erfreuen. Ausschlaggebend hierfür ist nicht nur die Schönheit von Diamanten, sondern vor allem ihr Wertsteigerungspotenzial. Betrachtet man die vergangenen 52 Jahre, hat sich der Preis für Diamanten pro Jahr um etwa 19 Prozent erhöht. Auch seit dem Jahr 2000, seit die Aktienmärkte extrem volatil sind, konnten Anleger mit einem Investment in Diamanten pro Jahr acht Prozent Rendite erreichen. Bis zum Jahr 2020 gehen Experten sogar davon aus, dass sich die Nachfrage verdoppeln und der Preis für Diamanten aufgrund der nur begrenzten Vorräte entsprechend steigen wird.

In Diamanten investieren

Um das Potenzial von Diamanten ausschöpfen zu können, ist enormes Wissen notwendig. Die Preise für diese Edelsteine werden nämlich nicht nur nach dem Gewicht bestimmt, sondern auch die Farbe, die Reinheit sowie der Schliff spielen eine wichtige Rolle. Laien sind hierbei oft überfordert und können daher nicht die Rendite erzielen, die eigentlich möglich wäre.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Diamanten-Handel Experten zu überlassen und in entsprechende Rohstofffonds zu investieren. Bei derartigen Fonds erwerben die Fondsgesellschaften mit den Geldern der Anleger Diamanten und Brillianten, um diese später zu höheren Preisen wieder zu verkaufen. Das Konzept der Diamantenfonds basiert vor allem auf der Tatsache, dass die Diamanten in großer Stückzahl und damit mit Rabatten von bis zu 40 Prozent gekauft werden können. Bei entsprechender Wertsteigerung ist anschließend der Wiederverkauf mit dem vorhandenen Know-How der Experten gewinnbringend möglich.

http://youtu.be/ppc-mpiPE0w

Geschlossene Fonds als Anlageobjekte

Für Privatanleger, die in Diamanten investieren wollen, stehen aktuell verschiedene geschlossene Fonds zur Verfügung, die ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro eine entsprechende Anlage ermöglichen. Dies ist zum einen der Swiss Equity Diamond Fund 1, der von der Fondsgesellschaft Swiss Equity Diamonds Fund 1 PLC & Co. KG emittiert wird. Er überzeugt vor allem durch seine überschaubare Laufzeit bis zum 31. Dezember 2015 und das attraktive Wertsteigerungspotenzial, welches im Fondsprospekt mit mindestens 38,4 Prozent prognostiziert wird. Auch der Pretagus Diamant Fonds bietet privaten Anlegern Gelegenheit, einen Teil ihres Vermögens in Diamanten zu investieren und entsprechende Renditen zu erzielen. Bei einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020 ermöglicht dieser Fonds sogar eine vorzeitige Kündigung nach einem Jahr, wodurch Anleger trotz einem Investment in geschlossene Fonds flexibel bleiben können. Auf Wunsch ist es neben der Einmaleinzahlung bei diesem Angebot sogar möglich, eine Ratenzahlung zu vereinbaren, die monatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder sogar jährliche Zahlungen vorsieht. Das Diamant-Investment kann so weiter aufgebaut werden, um zusätzliche Renditen zu erzielen.

0 0 0 0 0