Gemessen am verwalteten Vermögen ist die Branche auf Jahressicht um zwölf Prozent gewachsen. Die verwalteten Assets belaufen sich zur Jahresmitte auf 1.750,6 Mrd. Euro. Davon entfallen auf Publikumsfonds 670,4 Mrd. Euro. 763,1 Mrd. Euro werden von den Kapitalanlagegesellschaften in Spezialfonds gemanagt. Hinzu kommen noch 317,1 Mrd. Euro in Vermögen außerhalb von Investmentfonds. Bei den Publikumsfonds führten im ersten Halbjahr Mischfonds mit Zuflüssen von 9,0 Mrd. Euro die Absatzliste an, gefolgt von Rentenfonds und Offenen Immobilienfonds mit Nettozuflüssen von 5,3 Mrd. Euro beziehungsweise 2,1 Mrd. Euro.

Aktienfonds volumenstärkste Anlageklasse
Die volumenstärkste Anlageklasse bei den Publikumsfonds bleiben Aktienfonds mit einem Fondsvermögen von 201,1 Mrd. Euro. Nachdem bis einschließlich Mai insgesamt ansehnliche Zuflüsse in Aktienfonds zu beobachten waren, weist die Statistik im Juni Anteilscheinrückgaben für 4,7 Mrd. Euro aus. Dies beruht insbesondere auf Rückgaben bei zwei Indexfondsanbietern. Unterm Strich verbleibt im ersten Halbjahr ein Mittelzufluss von 0,4 Mrd. Euro in Aktienfonds. Sehr gefragt waren in den vergangenen sechs Monaten.

Rentenfonds mit einem Netto-Mittelzufluss von 5,3 Mrd. Euro
Im Fokus standen dabei besonders Produkte, die in US-Dollar investieren. Sie verbuchten 4,5 Mrd. Euro neue Anlagemittel. Aus geldmarktnahen Kurzläuferfonds, die in Euro investieren, zogen Anleger 3,7 Mrd. Euro ab. Hauptabsatzträger des ersten Halbjahres waren mit Nettozuflüssen von 9,0 Mrd. Euro Mischfonds. Mischfonds legen sowohl in Aktien als auch in verzinslichen Wertpapieren und vereinzelt auch in Immobilien an. Auf diese Weise können sie flexibel auf Chancen an unterschiedlichen Märkten reagieren und ihren Anlageschwerpunkt entsprechend ausrichten. Das Chance Risiko-Profil eines Mischfonds bietet so ein gewisses Maß an Sicherheit, gleichzeitig werden aber auch Chancen des Aktienmarktes genutzt.

Offene Immobilienfonds haben Mittelzuflüsse in Höhe von 2,1 Mrd. Euro
Mit einem verwalteten Vermögen in Höhe von 88,0 Mrd. Euro rangieren Offene Immobilienfonds (OIFs) auf Platz vier der volumenstärksten Investmentfondskategorien. Weitere 29,1 Mrd. Euro sind zudem in Offenen Immobilien-Spezialfonds angelegt, die im ersten Halbjahr Mittelzuflüsse in Höhe von 0,6 Mrd. Euro verbuchten. Dies ist ein Beleg für das intakte Vertrauen in diese risikogestreute, indirekte Immobilienanlage. Die zwischenzeitliche Verunsicherung der Anleger im Mai ist gewichen.

Geldmarktfonds Mittelabfluss von 7,6 Mrd. Euro
Davon entfallen unter anderem 5,0 Mrd. Euro auf klassische Euro Geldmarktfonds und 2,2 Mrd. Euro auf chancenorientierte Euro-Geldmarktfonds. Gerade letztere glänzten auf Jahressicht allerdings mit einer Rendite von im Schnitt 8,0 Prozent.

Geldmarktfonds: Die besten Geldmarktfonds der letzten 12 Monate

Offene Immobilienfonds: Die besten OIFs der letzten 12 Monate

Aktienfonds: Die besten Aktienfonds der letzten 12 Monate

Rentenfonds: Die besten Rentenfonds der letzten 12 Monate

0 0 0 0 0