Wer dachte Containerfonds wären angesichts der Krise der Transportbranche derzeit aus der Mode gekommen, dürfte sich jetzt durch die schnelle Platzierung des aktuellen Buss Containerfonds eines besseren belehrt fühlen.

Wieder einmal zeigt sich, dass es nicht nur einfach eine Frage der Anlageklasse, sondern auch deren Inhalt ist, wie gut oder eben schlecht Anleger auf ein solches Angebot reagieren.  Der Buss Global Container Fonds 6 Euro z.B. überzeugte Anleger durch seine über 150 verschiedene Mieter umfassende Mietkunden Struktur, die darauf ausgelegt ist das Anlagerisiko möglichst breit zu streuen und damit eine gleichmäßige Erlössituation zu schaffen.

Ebenfalls positiv hat sich nach Aussage von Marc Nagel Geschäftsführer Vertrieb bei Buss Capital die Währungssicherung auf das Interesse der Anleger ausgewirkt. Durch die Anlagekapital-Absicherung in Euro werden mögliche Risiken einer US-Dollar Abwertung abgewendet, was deutlich größere Anlagensicherheit bietet und bei geschlossenen Containerfonds eher die Ausnahme als Regel darstelle.

Neuauflage des Global Container Fonds bereits in Vorbereitung

Gut nachgefragte Anlagen erhalten in der Regel einen Nachfolgefonds. So wird auch Buss Capital schon in wenigen Wochen einen weiteren währungsgesicherten Containerfonds auflegen um diejenigen Anleger ansprechen, die bei der aktuellen, sechsten Auflage, nicht zum Zuge gekommen sind.

0 0 0 0 0