Hannover Leasing Flight Invest 51 und Dr. Peters DS 140

Der Markt – Krisenresistent und solide

Flugzeugbeteiligungen für Privatanleger sind ein Musterbeispiel für sachwertbasierte Investitionen in Produktivkapital, über die Privatanleger den Zugang zu dem Potenzial eines Marktes erlangen, der äußerst krisenresistent und solide ist und in seinem Ertragsprofil geringe Sensibilitäten mit den klassischen Kapitalmärkten aufweist.

Die Geschichte der Flugzeugfonds in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte. Das Analysehaus FondsMedia hat bezüglich der Ertragskraft deutscher Flugzeugfonds einen Performancecheck von gut fünfzig laufenden Flugzeugfonds durchgeführt. Dabei wurden der Assetklasse „äußerst stabile wirtschaftliche Ergebnisse“ (…) „mit Hinblick auf Tilgungen, Auszahlungen sowie bilanzielle Liquiditätsreserven“ attestiert. Alle Kennzahlen konnten laut der Untersuchung nahezu wie prospektiert oder sogar besser erreicht werden. Bei den Auszahlungen wurden durchschnittlich 6,4 Prozent jährliche Rendite realisiert.

Mittlerweile startet oder landet alle 4 Minuten weltweit ein Airbus A380. Gegenwärtig feiert er bereits sein siebenjähriges Jubiläum im Liniendienst. Seit der Einführung wurden mehr als 60 Millionen Passagiere mit dem Airbus A380 transportiert. Seit 2009 hat sich das weltweite Streckennetz des Großraumflugzeuges mehr als verzehnfacht. Auch die Anzahl der Ziele, die von ihm angeflogen werden können, hat sich von 8 Zielen in 2008 bis heute auf 41 weltweite Ziele deutlich vergrößert.

Der weltweite Luftverkehr boomt

Nach den Schätzungen des „Global Market Forecast“, der weltweiten Marktvorhersage des Flugzeugherstellers Airbus, wird der Flugverkehr bis 2030 um das Dreifache zunehmen. Und wo mehr Passagiere befördert werden müssen, werden auch ständig neue Flugzeuge benötigt. Prognosen gehen davon aus, dass sich zudem der Gesamtbedarf der weltweiten Flugzeugflotte bis 2030 verdoppeln wird (neu abzuliefernde Flugzeuge abzüglich der nicht weiter betriebenen bzw. altersbedingt ausscheidenden Flugzeuge).

Dr. Peters DS 140 im Überblick:

  • Wachstumsstarke Branche – Innovatives Großraumflugzeug
  • Investition in einen Airbus A380-800
  • Langfristiger Leasingvertrag mit Air France
  • Volltilgung des langfristigen Darlehens in der Grundlaufzeit des Leasingvertrages
  • Prognostizierte Auszahlungen von anfänglich 6,25% p.a.
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Mindestbeteiligung € 20.000

 


Investitionsobjekt Airbus A380 – Das größte Großraumpassagierflugzeug der Welt

Der Airbus A380 ist das aktuell größte Passagierflugzeug der Welt, ausgestattet mit einer der fortschrittlichsten Technologien. Als weltweit erstes Flugzeug verfügt das Airbus-Modell über zwei durchgängige Passagierdecks, die es dem Airbus A380 ermöglichen, die Passagierkapazität zu erhöhen. Der Großraumjet wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Luftfahrtgesellschaften, Flughäfen und Luftfahrtbehörden entwickelt. So setzt der Airbus A380 als umweltfreundliches, sauberes, leises und intelligentes Produkt Maßstäbe im Flugverkehr und Umweltschutz. Für den Bau des Airbus A380 wurden Materialien wie Kohlefaser-, Glasfaser- und Aluminiumfaserverbundstoffe eingesetzt, die das Gewicht verringern und die Aerodynamik verbessern. In der von Airbus beziehungsweise Boeing angenommenen 3-Klassen-Standard-Konfiguration kann der Airbus A380 58 Passagiere mehr transportieren als die Boeing 747-8I.

betriebskosten

Die Effizienz des Airbus A380 zeigt sich im sehr ökonomischen Treibstoffverbrauch. Die Kombination des modernen Airbus-Flugzeuges mit den wahlweise zur Verfügung stehenden Engine Alliance- beziehungsweise Rolls-Royce-Triebwerken führt bei dem Airbus A380 zu einem geringeren Treibstoffverbrauch pro Passagier.

Zwei hochwertige Investitionsangebote sind verfügbar: Hannover Leasing Flight Invest 51 und Dr. Peters DS140

Bei beiden Häusern handelt es sich um langjährig erfahrene und äußerst erfolgreiche Emittenten mit erstklassigen Leistungsbilanzen im Anlagemarkt der Finanzierung von Flugzeugen.

Anleger profitieren bei beiden Fondsbeteiligungen von der zusätzlichen Sicherheit einer bestehenden Platzierungsgarantie und erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Investoren, die eine Euro-Anlage bevorzugen, können dies mit dem DS 140 umsetzen (ab 20.000 Euro Mindestanlage). Der Flight Invest 51 richtet sich an Anleger, die den US-Dollar als Anlagewährung bevorzugen (ab 30.000 US-Dollar Mindestbeteiligung). Während bei beiden Fonds das Darlehen während der Grundmietlaufzeit getilgt wird, wird beim Flight Invest 51 von Hannover Leasing auch das Eigenkapital innerhalb der Grundmietlaufzeit zurückgeführt. Dafür ist die Laufzeit des Flight Invest 51 mit geplanten 15 Jahren um zwei Jahre länger ausgelegt als Dr. Peters DS 140. Beide Beteiligungen bieten dem Anleger jährliche Ausschüttungen, die bereits mit dem Jahr 2015 beginnen.

Die Rahmendaten des Hannover Leasing Flight Invest 51:

» Wachstumsstarke Branche – innovatives Großraumflugzeug
» Investition in einen Airbus A 380
» Langfristiger Leasingvertrag mit Emirates
» Volltilgung und Rückführung des Eigenkapitals unabhängig von Nachnutzung
» Prognostizierte Auszahlungen: 6,20 % p.a., ansteigend auf 18% p.a.
» Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
» Mindestbeteiligung 30.000 US-Dollar

 

0 0 0 0 0