Wie der Bundesverband Solarwirtschaft heute meldet wächst die Deutsche Solar- und Photovoltaik Branche weiterhin auf hohem Niveau. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist ein Produktionszuwachs von + 79% zu vermelden, was ebenfalls deutlich messbar über dem mit +67% schon äußerst erfolgreichen Vorjahresvergleich liegt.

Dieses rasante Wachstum, was auch durch die politischen Rahmenbedingungen begünstigt wird, hat mittlerweile Deutsche Anbieter zu Technologieführern werden lassen. Aktuell rund 25% Weltmarktanteil installierter Solaranlagen entspricht einem deutlichen Ausbau des Marktanteils im 5-Jahrsvergleich. Damals konnten deutsche Anbieter von nur rund 10% Weltmarktanteil berichten.

Mit Ausbau der Produktionskapazitäten geht auch eine leichte Preisreduzierung der Großhandelspreise einher. Um etwa 5% sind die Großhandelspreise für Photovoltaik-Systeme binnen der letzten 6 Monate gesunken. Als Ursachen werden sinkende Rohstoffpreise und gestiegener Wettbewerb genannt. Ob sich hier die ersten Anzeichen für eine Sättigung des Marktes abzeichnet wird nicht näher ausgeführt, insgesamt, so lässt der Bundesverband vernehmen sind deutsche Unternehmen hervorragend für den Soalr- und Photovoltaik Weltmarkt gerüstet. Einem Weltmarkt, der zukunftsträchtig ist und Milliardenumsätze verspricht.

0 0 0 0 0