Je größer die Schwankungsbreite an den Wertpapierbörsen, je heftiger Aufstieg oder Talfahrt, des eher sind Anleger bereit sich auch eher zurückhaltende Investmentfonds wie Mischfonds, Total-Return Fonds oder Garantiefonds einzulassen.
Dass Garantien Geld kosten und Rendite vernichten hat sich mittlerweile herumgesprochen. Da die aktuelle Börsenphase zwar uneinheitlich aber bislang nach Ansicht vieler Anleger nicht wirklich aussichtslos ist, können Garantiefonds bislang nur eben jene für sich begeistern, die besonders auf Sicherheit bedacht sind. Total-Return Fonds, welche prinzipiell einen ähnlichen „nichts verlieren“ Anlagegrundsatz verfolgen, konnten in der Vergangenheit ihren selbst gesetzten Anspruch immer seltener erfüllen.
Mischfonds reagieren auf sich verändernde Marktphasen
Möglicherweise kann sich Warburg Invest mit dem neu aufgelegten Mäckler & Wagner Multi Asset (ISIN DE000A0NAUY9) als sinnvolle Alternative anbieten. Aktives Fondsmanagement und die freie Auswahl der Anlageklassen sollen dazu führen, dass in verschiedenen Marktphasen eine akzeptable Performance erzielt werden kann.
Für das Fondsmanagement sollen neben Aktien auch aktiv gemanagte Aktienfonds, Aktienmarkt-ETFs, Immobilienfonds, Unternehmens- und Wandelanleihen erworben werden. Ob es gelingt wird das Fondsmanagement in den sicherlich auch weiterhin teils schwankenden Marktphasen beweisen können.

0 0 0 0 0