Positive Neuigkeiten von TSO-DNL: Wie die Fondsgesellschaft mitteilt, wurden drei weitere Objekte für den inzwischen platzierten TSO-DNL Fund IV erworben

Zum einen handelt es sich nach Angaben des Initiators um das Jacobs-Engineering-Gebäude in einem modernen Büropark in Greenville, South Carolina. Jacobs Engineering ist ein an der New Yorker Börse notiertes Unternehmen. Der Börsenwert beläuft sich auf über 8,5 Milliarden US-Dollar, der Jahresumsatz liegt bei mehr als 11,9 Milliarden US-Dollar. Das 1947 gegründete Unternehmen gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Technik-, Fach- und Baudienstleistungen für die Luftfahrt-, Automobil-, Chemie-, Umwelt-, Infrastruktur-, Bergbau-, Pharmazie-, Biotechnologie- und Rohstoffindustrie. Die Immobilie soll für den Fonds eine laufende Rendite von über 10 Prozent p.a. erwirtschaften.

Das zweite Fonds-Objekt, das Marietta-Plaza, befindet sich in Atlanta. Das Einkaufszentrum ist aktuell zu 90 Prozent an Mieter mit guter Bonität vermietet – hierzu zählen unter anderem die amerikanische Post, ein Discount-Warenhaus und die Burlington Coat Factory. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung, des in der Gegend hohen Haushaltseinkommens und auch der Nähe zu einem neuen Baseballstadion sind die Voraussetzungen für ein hohes Besucheraufkommen gegeben. Laut Fondsgesellschaft wurde das Marietta-Plaza mit einer Nettoanfangsrendite von über 11,8 Prozent p.a. erworben und soll für den Fonds, unter Berücksichtigung der Fremdfinanzierung, eine Rendite von über 19 Prozent p.a. erwirtschaften. Die Finanzierung erfolgt durch die Hamilton State Bank zu einem festen Zinssatz von 4,25 Prozent p.a. über eine Laufzeit von fünf Jahren.

Die dritte kürzlich erworbene Immobilie liegt in North Carolina. Das Bürogebäude „Edwards Mill Road“ befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem großen Einkaufszentrum, beliebten Restaurants und zwei großen Sportarenen. Das Gebäude ist nach Angaben von TSO-DNL zu über 90 Prozent vermietet. Zu den Mietern gehören mehrere Rechtsanwaltskanzleien sowie eine internationale Gewerbeimmobilienmaklerfirma. Wie die Fondsgesellschaft berichtet, konnte die Immobilie mit einer Nettoanfangsrendite von ca. 8,0 Prozent p.a. und einer, bei Fremdfinanzierung erwirtschafteten, jährlichen Rendite von über 10 Prozent p.a., deutlich unter den Wiederherstellungskosten erworben werden.

In diesen Tagen soll zudem der Abschluss für den Ankauf des Westerre Büroparks in Richmond, Virginia, zum Abschluss kommen. Das erstklassige Bürogebäude würde das Portfolio des US-Immobilienfonds TSO-DNL Fund VI optimal ergänzen.

Hinweis für interessierte Anleger: TSO-DNL plant einen weiteren US-Immobilienfonds. Nach Platzierungsstart finden Sie alle Angaben und Unterlagen wie gewohnt auf www.fondsvermittlung24.de.

0 0 0 0 0