TSO-DNL Active Property

Drei Gewerbeimmobilien, die für eine Investition in Frage kommen, sind bereits identifiziert: Zum einen ein Business Center im Memphis (Tennessee), dann ein Bürogebäude in Greensboro (North Carolina) sowie ein Self-Storage-Lager in Florida.

Die Anlagestrategie des Fonds sieht Investitionen in unterbewertete Gewerbeimmobilien im Südosten der USA vor. Teilweise werden aus diesen Immobilien bereits Erträge erzielt, die jedoch durch bauliche Maßnahmen, Sanierungen oder Entwicklungs-maßnahmen an den Objekten deutlich gesteigert werden sollen. Als CO-Investor ist TSO traditionsgemäß selbst mit einer Million US-Dollar an diesem Fonds mit beteiligt.

Der Südosten der USA ist im nationalen Durchschnitt seit Jahren die Region mit den höchsten Wachstumsraten. Dies gilt sowohl für die wirtschaftliche Entwicklung als auch für das Bevölkerungswachstum. Selbst in der jüngsten weltweiten Krise verzeichnete die Region zahlreiche Unternehmens-neugründungen und eine stetige Zunahme an Arbeitsplätzen. Seit Jahren finden sich viele Bundesstaaten aus dem Südosten in den Top 10 von CNBC‘s „America‘s Top States for Business“. In 2014 belegte Georgia Platz 1, North Carolina Platz 5 und Virgina Platz 8.

tso-dnl-immobilien

Nach Aussagen von TSO-DNL konnten seit Vertriebsfreigabe vor gut zwei Wochen bereits 10 Millionen US-Dollar an Zeichnungskapital eingeworben werden, so dass das erforderliche Mindestkapital zur Fondsrealisierung bereits weit überschritten ist und die ersten Investitionen auch schon kurz vor der Realisierung stehen.

Top 50 Ranking US Real Estate: TSO ist stets an der Spitze

Das Analysehaus FondsMedia hat in 2013 eine Studie zum Vermögenszuwachs von insgesamt 148 US-Immobilienfondsgesellschaften mit einem gesamten Investitionsvolumen von über 14 Milliarden US-Dollar verschiedener Initiatoren erstellt. Aus dieser Auswertung wird eindrucksvoll die bisherige Performance der TSO-Immobilienportfolios ersichtlich. Mit insgesamt 28 Fonds steht TSO an der Spitze der 50 Top-Performer.

Im Fazit heißt es unter anderem:

„Das Gesamtportfolio von TSO, d.h. alle 28 Investments, haben einen nach Eigenkapital gewogenen Vermögenszuwachs von 24,3% p.a. vor Steuern erzielt. Die mittlere Haltedauer beläuft sich auf knapp fünf Jahre. Das gesamte Marktsample (148 US-Immobilienfonds) hat einen durchschnittlichen Vermögenszuwachs von 9,2% p.a. bei einer mittleren Haltedauer von 9,4 Jahren erwirtschaftet.“ (FondsMedia Asset Research, TSO-DNL TOP-50-Ranking US Real Estate, Edition 2013, S. 8)

tso-dnl-grafik

Quelle: FondsMedia Asset Research, TSO-DNL TOP-50-Ranking US Real Estate, Edition 2013, S. 8

 

Zu TSO-DNL

Das inhabergeführte Immobilienunternehmen TSO wurde von Herrn Allan Boyd Simpson im Jahr 1988 gegründet und ist damit rd. 24 Jahre im US-Immobilienmarkt präsent. Das realisierte Transaktionsvolumen beläuft sich auf insgesamt ca. USD 3,0 Mrd. Für die Betreuung der deutschen Berater und Investoren von TSO ist die DNL Investmentagentur für US- Immobilien, e. K. (DNL) mit Sitz in Düsseldorf eingebunden. DNL ist u.a. für die Organisation der quartalsweise erfolgenden Auszahlungen der deutschen TSO-US-Immobilienfonds verantwortlich.

Weiterhin betreut DNL die Investoren in steuerrechtlichen Fragestellungen und organisiert die jährlichen Gesellschafterversammlungen. Die Gesellschafterversammlungen finden turnusgemäß mit persönlicher Präsenz von TSO in Düsseldorf statt. Darüber hinaus ist DNL vor Ort in Atlanta präsent (DNL US Invest). Die lokale Präsenz vor Ort ist für die Einbindung in aktuelle Entscheidungsprozesse insbesondere mit Hinblick auf mögliche Investitionsobjekte von zentraler Bedeutung. Alle bisher in Deutschland aufgelegten TSO-DNL Fonds schütten seit Emission wie prognostiziert 8 % p. a. aus erwirtschafteten Erträgen aus – auch in den Krisenjahren 2008–2011. Alle Objekte laufen nach Angaben von DNL über Plan.

TSO-DNL Active Property, LP im Überblick:

  • 4 % Frühzeichnerbonus
  • Investition in ein Gewerbeimmobilien-Portfolio im Südosten der USA
  • Südosten der USA bietet ideale Standortfaktoren als Ballungsraum für Technologie- und Produktionsunternehmen
  • Neubebauung von Grundstücken oder Umbau und Sanierung von bestehenden Investitionsobjekten
  • Vorzugsausschüttung: 8 % p.a. geplant
  • Attraktive Zielrendite zwischen 15 und 25 % p.a.
  • Mindestbeteiligung: 15.000 USD

 

 

0 0 0 0 0