Knut, Eisbär im Berliner Zoo und mittlerweile fast so berühmt wie der Berliner Wappen Bär selbst hat es vorgemacht: Tiere bewegen Menschen. Knut sogar in so großer Zahl, dass der Berliner Zoo Ordner einstellen musste, die die Menschenmassen am Gehege vorbeischleusen. Der gute alte Zoo als Naherholungsgebiet lebt durch einen einzelnen tierischen Protagonisten auf. Inwieweit hier ein Trend zu mehr Interesse an Tieren in Gehegen abzuleiten ist, ist schwer einzuschätzen – wir nehmen aber Knut als Anlass eine Beteiligung unter ähnlich tierischen Bedingungen kurz vorzustellen.
Das beschauliche norddeutsche Walsrode beherbergt bereits seit vielen Jahren den Vogelpark Walsrode, welcher mittlerweile zum weltweit größten Vogelpark gewachsen ist. 600 verschiedene Vogelarten locken dort Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch in Walsrode müssen marktwirtschaftliche Grundregeln eingehalten werden, Geld verdienen mit einem Tierpark funktioniert auch dort nur dann, wenn es zusammen mit Attraktionen vermarktet werden kann. Vor diesem Hintergrund erscheint die Idee des Vogelpark Walsrode nur folgerichtig, die Einnahme sollen durch zusätzliche Einkommensquellen, d.h. eine bessere finanzielle Auswertung der Besucher erfolgen. Statt die Eintrittspreise zu erhöhen möchte man deshalb neue Erlebniswelten in Walsrode erschaffen, die weitere Vermarktungsmöglichkeiten in Form von längeren Besucheraufenthalten zulassen.
Die dazu notwendigen Investitionen in Höhe von 5 Mio. Euro sollen über eine „Renditeorientierte Direktbeteiligung über Genussrechte (Mezzanine Kapital)“ bei privaten Geldgebern eingesammelt werden. Die Mindestbeteiligung beträgt 1.000 Euro, die in Aussicht gestellt Rendite von jährlich 8% + 3% Überschussdividende p.a. kann optisch überzeugen. Als echter Familienpark haben Beteiligte sogar zusätzliche Vorteile: Ab 1.000 Euro Beteiligungssumme werden Familienjahreskarten ausgegeben, ab 10.000 Euro darf man als Vogelpark VIP hinter die Kulissen des Parks schauen und bei mehr als 25.000 Euro erhalten Anteilseigner zusätzlich freien Eintritt zu allen kostenpflichtigen Sonderveranstaltungen.
Inwieweit dieses Beteiligungsangebot Vogelpark Walsrode GmbH das gesteckte 11% Rendite p.a. Ziel erreicht können wir nicht abschätzen, aber für Anleger, die schon Schiffe, Immobilien und Lebensversicherungsfonds besitzen könnte ein solches Engagement ein bisschen Farbe ins Portfolio bringen.

0 0 0 0 0