Die schottische Standard Life mit Sitz in Edinburgh ist in Deutschland bislang eher durch Produkte der Basisrente, d.h. Fonds gebundene Rürup Renten oder auch Privatrenten bekannt geworden. Nach Angaben der Versicherung besitzen aktuell rund 450.000 deutsche und österreichische Kunden ein Fonds basiertes Rentenprodukt des Unternehmens.
Mit dem Ziel die Investmentfonds von Standard Life auch bei deutschen Anleger zum festen Depotbestandteil werden zu lassen, wurde jetzt die Marktzulassung der Standard Life Fonds vermeldet. Bislang, so scheint es, wurde der deutsche Markt als Versicherungsmarkt angesehen – dem wachsenden Interesse an Investmentfonds Rechnung zu tragen ist man nun angetreten. Die mangelnde Bekanntheit in Deutschland ist angesichts der Größe des Unternehmens erstaunlich, verwaltet die Standard Life Investments mit ca. 196 Mrd. Euro eine mehr als stattliche Anlagesumme. Das verwaltete Vermögen von Fremdkunden beträgt mit knapp 57 Mrd. Euro nur etwas weniger als ein Viertel des Gesamtvermögens unter Verwaltung – angesichts der schnell steigenden Vermögensgröße (1998: 7,9 Mrd Euro – Stand 31.12.2006: 57,1 Mrd. Euro) erscheint der Markteintritt in Deutschland längst überfällig.
Mit welcher Strategie das Unternehmen am Markt auftreten wird ist bislang noch nicht näher bekannt, es scheint aber fast sicher, dass Templeton und Fidelity mit einem ernsthaften Mitbewerber rechnen müssen, wenn es um den Platz der beliebtesten ausländischen Fondsgesellschaft Deutschlands gehen wird.
Zum Start wird Standard Life Investments mit dem Global REIT Focus Fonds (ISIN LU0277137690) auf potentielle private Kunden zugehen. Diese haben mit dem Global REIT Focus Fonds einen Immobilienaktienfonds mit globalem Anlagehorizont zur Auswahl, der eine Total Return Strategie verfolgt. Kein Sprinter unter den Fonds, aber ein solides Standard Life Produkt, wie es der eine oder andere bereits für seine Standard Life Privatrente ausgewählt hat.

Vorbeugend sei erwähnt: Standard Life Fonds waren auch bislang für Deutschland zugelassen, allerdings konnten diese Fonds nicht öffentlich, d.h. ohne Renten Produkt der Versicherung erworben werden. Ab sofort wird dies möglich sein.

0 0 0 0 0