WealthCap Immobilien Deutschland 38

Unter dem Aspekt der Lage, einem der wichtigsten Kriterien bei Immobilieninvestitionen, bietet der neue risikogemischt investierende Fonds „Immobilien Deutschland 38“ aus dem Hause WealthCap etwas Erstklassiges.

Anleger haben über diesen Fonds die Möglichkeit, mit dem „Business Center ZOB“ in einen der modernsten Busbahnhöfe Deutschlands zu investieren sowie mit dem „Campus M Business Park“ und den „Gewerbeobjekten Hufelandstraße“ in zwei weitere erstklassige Immobilien am Topstandort München.
Topstandort-München
Durch die verschiedenen Objekte, ihre Lagen und den attraktiven Mietermix erzielt der Fonds für seine Anleger eine breite Streuung.

Einer der modernsten Busbahnhöfe Deutschlands, zentraler Verkehrsknotenpunkt und Business Center

Business-Center-ZOB-München

Kernstück des Fonds ist das Business Center ZOB, der zentrale Omnibusbahnhof München und zugleich einer der modernsten Busbahnhöfe in Deutschland. Im Zentrum Münchens gelegen ist er nationaler sowie internationaler Verkehrsknotenpunkt.

Als Einkaufs- und Business Center präsentiert er sich mit bemerkenswerter Architektur und bietet Räumlichkeiten und Flächen für eine breite Mieterschicht unterschiedlichster Branchen. 25.000 qm Gesamtfläche, 50.000 Busse pro Jahr, 29 Busterminals und 135 Busse an nur einem Tag: Der zentrale Omnibusbahnhof München ist einer der modernsten Busbahnhöfe in Deutschland, Business Center und zentraler Verkehrsknotenpunkt in München.

Unmittelbar angebunden an die S-Bahn-Stammstrecke ist die Haltestelle „Hackerbrücke“ in nur einer Minute fußläufig erreichbar. In rund 30 Minuten gelangt man zum Münchner Flughafen, über die sehr gute Anbindung an den Individualverkehr ist der Altstadtring in fünf, der Mittlere Ring in zehn Minuten zu erreichen.

Campus M Business Park: Stadtentwicklung in Richtung Münchner Osten

Campus-M-Businesspark

Im Münchner Osten befindet sich der neue Büropark „Campus M“, im Gewerbegebiet „Schatzbogen“ im Stadgebiet Trudering/Am Moosfeld. Trudering zählt zu den größten Stadtteilen in München und verfügt über diesen besondern Gartenstadtcharakter mit kleinen bunten Vierteln und sehr guten Voraussetzungen für Familien mit Kindern.

Die aktuelle Stadtentwicklung zeigt eine sukzessive Erschließung des Münchner Ostens in Richtung Messe, der Ausbau des östlichen Trambahnnetzes ist in Planung. Mit dem Großprojekt „Baumkirchner Mitte“ entstehen aktuell rund 130.000 qm Wohnfläche.

Beim Fondsobjekt handelt es sich um ein sogenanntes „Mehr-Mieter-Objekt“. Insgesamt verfügt das Gebäude über rund 20.500 qm Mietfläche, die an unterschiedliche Mieter vermietet ist: ARAG-Versicherung (zu 60% bis 2024), Schaltbau (15%/2018), Infor (12%/2018), Qualcomm (4%/2018), Burger King (3%/2017) und VS-Möbel (2%/2023). Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt ca. 9 Jahre, wobei die Laufzeiten der Verträge ebenfalls gestreut sind.

Die wichtigsten Mieter auf einen Blick:

ARAG: Lebens- und Krankenversicherung, größtes Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz, ca. 3.500 Mitarbeiter, weltweit zweitgrößter Rechtsschutzversicherer

Infor: IT-/Softwareunternehmen, nach Umsatz der drittgrößte Hersteller von Geschäftssoftware neben SAP und Oracle, 13.000 Mitarbeiter

Schaltbau: Verkehrstechnikunternehmen mit Sitz in München, ca. 2.000 Mitarbeiter

Gewerbeobjekte Hufelandstraße: BMW Tradition im Norden Münchens

Gewerbeobjekte-Hufenlandstraße

Das dritte Fondsobjekt befindet sich im Stadtteil Milbertshofen, Am Hart, bekannt für den Müncher Olympiapark und das BMW Gelände. Die Gewerbeobjekte Hufelandstraße liegen ca. 6 km nördlich des Münchner Stadtzentrums, das unmittelbare Umfeld ist geprägt von zahlreichen Büro- und Gewerbegebäuden, im Norden schließt sich ein Wohngebiet an.

Auch beim dritten Fondsobjekt ist eine Streuung über mehrere Mieter, BMW als internationaler Premiumautomobilhesteller und Semcon als Anbieter von Ingenieurdienstleistungen und Produktinformation, gegeben. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt ca. 9,5 Jahre. BMW ist seit 1922 an der Lerchenauer Straße östlich des Olympiaparks ansässig. Mitte der 80er Jahre entstand in der Knorrstraße die zentrale technische Denkfabrik der BMW Group, das heutige Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ). Im FIZ arbeiten über 10.000 Mitarbeiter unterschiedlichster Disziplinen. Am Standort München sind insgesamt rund 36.000 BMW Mitarbeiter beschäftigt.

WealthCap Immobilien Deutschland 38 im Überblick:

  • Breite Streuung in unterschiedliche Immobilien, Lagen und Mieter
  • Weitgehender Inflationsschutz dank langfristigen Mietverträgen und Vollvermietungen
  • Sehr gutes Management Rating von Scope mit der Gesamtnote AA
  • Jährliche Ausschüttungen ab 2015
  • Geplante Laufzeit von nur 11 Jahren
  • Angestrebte Ausschüttungen: 4,5–5,5% p. a. (zzgl. Ausschüttung aus dem Verkauf)
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Anlage bereits ab: € 10.000

 

0 0 0