Anlass zur Freude bereitet die von Fondsprofessionell veröffentlichte Nachricht zur DWS RiesterRente Premium. Demnach habe sich das Altersvorsorgevermögen aufgrund des dort angewandten aktiven Fondsmanagements deutlich besser entwickelt als dies zu vermuten wäre. Der DWS Vorsorge Dachfonds erzielte demnach über 10% Mehrwert gegenüber dem MSCI-Welt erzielt.

Als Grund für das überraschend gute Ergebnis gibt DWS das eigens für die Riester-Rente entwickelte Vorsorgeinvestment, welches unter dem Kürzel I-CPPI bislang eher für weniger Aufregung bei Anlegern gesorgt hat – was aber eigentlich auch nicht notwendig ist solange die Performance stimmt.

Zusätzlich möchte DWS künftig eine noch breitere Auswahl an Anlagemöglichkeiten innerhalb der fondsgebundenen Riester-Rente bieten und nimmt aus diesem Grund die niederländische Fondsgesellschaft Robeco mit ausgewählten Investmentfonds in die Anlagestrategie auf. Robeco wird im Gegenzug für die Beteiligung an der Investmentallokation der DWS die DWS RiesterRente Premium auch werblichen unterstützen.

Erfolgreiches zweites Quartal

Trotz Finanzkrise und ohne die Kenntnis der scheinbar deutlich überdurchschnittlichen Wertentwicklung des Altersvorsorgevermögens wählten im zweiten Quartal immer mehr Fonds-Sparer eine DWS Riester-Rente. Rund 77 Prozent der Riester-Neukunden des II. Quartals 2009 entschieden sich bei der Wahl einer fondsgebundenen Riester-Rente für das Angebot der DWS.

0 0 0 0 0