Frank Fischer übernimmt Fondsberatung des PRIMA – Classic

Frank Fischer

Frank Fischer ist ein Fondsmanager mit einer exzellenten Expertise und einem über 10 Jahre ausgewiesenen Track Record. Zum 1. Januar 2014 hat er die Anlageberatung des PRIMA – Classic übernommen.

Anders als beim Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (WKN: A0M8HD / ISIN: DE000A0M8HD2), der vor allem in europäische Nebenwerte investiert, wird Frank Fischer beim PRIMA – Classic unterbewertete Aktien internationaler Mid und Large Caps, also mittelgroßer und großer Unternehmen auswählen.

Value Investing: Intelligente Kapitalanlage mit begrenztem Risiko

Das Management-Team der Shareholder Value Management AG wird seine erfolgreiche Value-Strategie in den Fonds einbringen. Eine hohe Sicherheitsmarge ist für Frank Fischer beim Kauf einer Aktie das A und O. Er investiert nur dann, wenn der Einstandspreis deutlich unter dem berechneten inneren Wert liegt.

Dies verschafft eine Sicherheitsmarge (Margin of Safety). Denn je tiefer der Börsenkurs – also der Kaufpreis – unter dem inneren Wert liegt, desto geringer ist das Risiko. Die Sicherheitsmarge ist besonders groß, wenn nervöse Aktionäre Phasen niedriger Börsenkurse bewirken und so für ‚Ausverkaufspreise‘ sorgen. Der Value Investor verkauft, wenn der berechnete faire Wert (innere Wert) überschritten wird.

Das Prinzip der Sicherheitsmarge

Grafik Beitrag Fischer

2014 wird für Value-Investoren auch wieder zahlreiche Chancen bieten

Natürlich hat auch Frank Fischer keine Kristallkugel die ihm die zukünftige Aktienmarktentwicklung prognostiziert. Daher nutzt er für das Risikomanagement beim PRIMA – Classic anlegerpsychologische, verhaltenswissenschaftliche sowie statistische und makroökonomische Kennzahlen zum Gesamtmarkt.

Seiner Meinung nach gibt es aktuell einige Anzeichen für eine mittelfristige Überhitzung der Aktienmärkte; zahlreiche technische und wichtige Stimmungsindikatoren (vor allem in den USA) geben eindeutige Warnsignale. „Wir haben lieber den Fuß zu früh auf der Bremse, denn in den Stau hineinzufahren geht immer schneller als wieder herauszukommen“, umschreibt Frank Fischer seinen Ansatz bildhaft. Eine kurzfristige Korrektur an den Aktienmärkten bringt die Möglichkeit mit sich, qualitativ hochwertige Aktien eigentümergeführter Unternehmen mit der notwendigen Sicherheitsmarge zu kaufen. Bei allen Risiken erwartet Frank Fischer für Value-Investoren ein Aktienjahr 2014, das auch wieder zahlreiche Chancen bieten wird.

» Vertiefende Informationen zum PRIMA – Classic finden Sie in der aktuellen Broschüre (PDF)

Fondserwerb über Fondsvermittlung24.de mit 100% Rabatt auf das Agio

Die Anlage in den PRIMA – Classic (WKN: A0D9KC, ISIN: LU0215933978) erfolgt wie bei Fondsvermittlung24.de üblich mit einem Rabatt von 100% auf das Agio.

0 0 0 0 0