Das Wachstumspotenzial und die dazugehörigen Anlagechancen in der weltweiten Schifffahrt sind weiterhin in Takt. Der Wirtschaftsaufschwung in vielen Ländern sowie der stark wachsende Energiebedarf werden den maritimen Wirtschaftssektor weiter vorantreiben. Eine bedeutende Rolle kommt dabei der Offshore-Gewinnung von Öl und Gas zu. Der hohe Ölpreis rechtfertigt die verstärkte Nutzung der kapitalintensiven Tiefseeförderung. „Wir haben manchmal das Gefühl, dass das Festland ausgedrillt ist. Wir glauben, dass diese Entwicklung den Öldienstleistungssektor in den nächsten zwei bis drei Jahren antreiben wird und wir uns einem neuen Energie-Super-Zyklus nähern“, so Haland in Bezug auf die guten Investitionsmöglichkeiten für Anleger. Der Plenum Maritime Fund ist ein offener zum öffentlichen Vertrieb zugelassener Schifffahrts-Investmentfonds, welcher überwiegend in substanzstarke börsennotierte  Aktiengesellschaften im Bereich des weltweiten Seetransports von Industriewaren und Rohstoffen inklusive ihrer Tiefseeförderung investiert.

Der Anlageschwerpunkt liegt auf Schifffahrtsaktien mit überdurchschnittlich hohen Dividendenrenditen und hoher Marktkapitalisierung mit entsprechend hohem Börsenumsatz. Der Plenum Maritime Fund ist ein thesaurierender Investmentfonds, der in Euro denominiert und täglich handelbar ist. Plenum Maritime Fund ist ein nach den EU-Richtlinien (OGAW III) klassifizierter offener Investmentfonds und wird vom Fondsmanager Plenum Investments AG in Zürich aktiv verwaltet. Die Organisation des Vertriebs erfolgt in Deutschland und Österreich zentral über die Altum Capital GmbH in Wiesbaden. Der Plenum Maritime Fund ist auf sämtlichen in Deutschland bekannten Fondshandelsplattformen handelbar.

0 0 0 0 0