Die Schifffahrt ist ein überdurchschnittlich wachsendes Segment, welches pro Jahr Renditen im zweistelligen Bereich erzielt. Insbesondere jetzt, nach dem Ende der Wirtschafts- und Finanzkrise, sind Transporte auf dem Seeweg gefragter denn je. Immer mehr Waren und Güter müssen heute per Schiff transportiert werden, wodurch die Nachfrage nach Container-, aber auch nach Fracht- und Tankschiffen immer weiter steigt.

Anleger, die bisher in die Seefahrt investieren wollten, konnten dies ausschließlich über Schiffsbeteiligungen. Die Initiatoren erwerben bei diesem Anlagekonzept ein Schiff, welches dann verchartert wird. Als geschlossene Fonds weisen Schiffsbeteiligungen allerdings Laufzeiten von bis zu 20 Jahren auf, zudem ist das Anlagerisiko meist auf ein einziges Schiff konzentriert.

Als Alternative zu Schiffsbeteiligungen ging am 01. September 2010 der erste offene Schiffsaktienfonds, der Plenum Maritime Fund, an den Start. Er bietet einen liquiden Zugang zum Schifffahrtsmarkt, denn durch die Investition in Aktien sind Fondsanteile täglich zum jeweiligen Kurs veräußerbar. Anders als Beteiligungen, deren Bewertung nur schwer möglich ist, kann der Rückkaufswert des Plenum Maritime Fund zu jeder Zeit abgefragt werden, wodurch der Aktienfonds nun auch für institutionelle Anleger interessant wird. Weiterhin finden Anleger bei diesem Investmentfonds die gewünschte hohe Transparenz, denn Fondsveränderungen sowie Kauf- und Verkaufsaufträge können von Anlegern jederzeit nachvollzogen werden.

Im Fonds werden je nach Marktlage rund 30-40 Aktien aufgenommen. Diese können aus einem Pool von mehr als 500 verschiedenen Aktienwerten ausgesucht werden, die im Bereich der Schifffahrtsunternehmen zur Verfügung stehen. Diese Unternehmen sind zum einen im Bereich des Transports tätig, zum anderen findet man deren Tätigkeitsfelder aber auch in der Untersee-Öl- und Gasförderung. Selbst aktiennotierte Werften werden ins Portfolio aufgenommen, sofern deren wirtschaftliche Entwicklung positiv verläuft. Je nach Marktlage ist es dem Fondsmanager Haakon A. Haland natürlich möglich, Umschichtungen vorzunehmen und den Fonds so optimal auszurichten.

0 0 0 0 0