Die Stiftung Warentest hat in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest die besten sauberen Fonds verglichen. Sie kommt zu dem Ergebnis das ökologische und ethische Aktienfonds in den vergangenen krisengeprägten Jahren gut mit klassischen Fondsanlagen mithalten konnten. Knapp ein Fünftel dieser „sauberen“ Fonds konnte eine Rendite von mehr als 2,5 Prozent pro Jahr erwirtschaften.

Es ist keine neue Erscheinung mehr auf dem Anlagemarkt und nachhaltige Fonds gibt es mittlerweile für fast alle Anlageklassen. Ethik und ökologisches Bewusstsein haben auch bei der Fondauswahl Einzug gehalten. Die Auswertung von Finanztest zeigt, dass die 100prozentig nachhaltige Geldanlage kein Problem mehr ist und will etwas Ordnung in die vielen Fondsangebote mit ihren sehr unterschiedlich strengen Anlagekriterien bringen.

Bei einem Ethik- bzw. Ökofonds handelt es sich um einen Investmentfonds, dessen Strategie nicht nur auf das Erzielen einer möglichst großen Rendite, sondern auch auf ethische und ökologische Aspekte ausgerichtet ist. Dabei wird nur in solche Unternehmen investiert, die diesen Anlagekriterien entsprechen. Meist handelt es sich dabei um einen offenen Aktienfonds und in seltenen Fällen um einen Rentenfonds.

Mit den Fonds-Informationen von Fondsvermittlung24.de können Sie aktuelle Öko- und Ethikfonds-Daten, Fonds-Kurse und Fonds-Performance leicht finden. Zudem erhalten Sie Fonds-Rating Informationen und Fonds-Ranking von Standard & Poor’s. Kunden von Fondsvermittlung24.de profitieren besonders von Fondsvermittler-Top-Konditionen.

Hier Ökofonds suchen: Fondsinformationsportal
Mehr erfahren: 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

0 0 0 0 0