Das Bad Homburger Analysehaus Feri EuroRating Services hat den geschlossenen Solarfonds „SolEs 22“ des Düsseldorfer Emissionshauses Voigt & Collegen mit der Note A „sehr gut“ bewertet. In dem Fonds Rating wurden die Komponenten „Asset“, „Fondskonstruktion“ und „Managementqualität“ nach Stärken und Schwächen bewertet.

Das Rating der Komponente „Asset“ setzt sich aus der Bewertung des Potenzials, des Risikos und der Wirtschaftlichkeit der Fondsanlage zusammen. In diesem Bereich hat Feri den Fonds mit einem „A“ (sehr gut) ausgezeichnet. Feri zählt zu den Stärken des Fondsprodukts, die weit überdurchschnittliche Qualität des Fondsmanagements und die beherrschbaren Objektrisiken. In den Bereichen „Fondskonstruktion“ und „Managementqualität“ hat der Fonds deshalb jeweils ein B+ für „weit überdurchschnittlich“ erhalten. Stärken bei diesen Ratingkriterien sind laut Feri unter anderem die hohe Tilgungsrate, die konservative Ertragsberechnung und die hohe Kompetenz von Voigt & Collegen im Marktsegment.

Das Feri Fonds Rating bewertet einen geschlossenen Fonds aus Sicht eines Investors. Es wird geprüft, ob der Fonds geeignet ist, seine prospektierte Rendite zu erzielen und welche Risiken damit verbunden sind. Die Bewertungsklassen reichen von AAA „Absolute Spitze“ bis E- „Sehr schlecht“. Das Unternehmen Voigt & Collegen ist ein unabhängiges Emissionshaus für internationale Kapitalanlagen, das sich im Bereich Erneuerbare Energien stark engagiert.

Hier die Details: Feri Fonds Rating Solarfonds SolEs 22

Jetzt Fondsanteile sichern: Solarfonds SolEs 22

Im Überblick:  Die besten regenerativen Energiefonds

0 0 0 0 0