Nordcapital, das Hamburger Emissionshaus für geschlossene Fonds, setzt seine Energiefonds-Serie fort. Der Fonds Energieversorgung 3 startete am 4. Oktober 2011 und basiert auf einem diversifizierten und aktiv gemanagten Portfolio, welches in so genannte Master Limited Partnerships (MLP) in den USA investiert. Anleger profitieren von stabilen Einnahmen und hohem Wertsteigerungspotenzial. Während einer kurzen Fondslaufzeit von sieben Jahren sind durchschnittliche Auszahlungen von sechs bis acht Prozent jährlich geplant. Der US-Energiemarkt ist schon aufgrund der stetig steigenden Bevölkerungszahlen ein Wachstumsmarkt. Rund ein Fünftel der weltweiten Nachfrage nach Energie entsteht in den USA. Das Land deckt seinen Bedarf zu mehr als 60 Prozent mit Erdgas und Erdöl. Das US-amerikanische Amt für Energiestatistik erwartet bis zum Jahr 2020 einen weiteren Anstieg des Energiekonsums von ca. sieben Prozent. Dabei bleiben fossile Energieträger auch in Zukunft die wichtigsten Energielieferanten.

Attraktive Rahmenbedingungen

MLP sind US-amerikanische Unternehmen, die beispielsweise mit dem Bau und Betrieb von Pipelines und Verarbeitungsanlagen die Energieversorgung des Landes sicherstellen. Für den Anleger besonders interessant: MLP profitieren von stabilen Durchleitungsgebühren für Pipelines, die von der Federal Energy Regulatory Commission (FERC), einer US-Behörde reguliert werden. „Die Einnahmen der MLP weisen daher auch bei Schwankungen der Energienachfrage eine hohe Stabilität auf und sind von den Bewegungen der Öl- und Gaspreise weitestgehend unabhängig“, erläutert Florian Maack, Geschäftsführer des Nordcapital Emissionshauses, die Vorteile der Investition. Zudem passt die FERC die Durchleitungsgebühren an die Entwicklung des Producer Price Index an. Somit sind die Einnahmen auch inflationsgeschützt.

Im vergangenen, von extremen Marktbewegungen geprägten Jahrzehnt wiesen MLP-Gesellschaften eine durchschnittliche jährliche Performance von rund 15 Prozent auf, während der Aktienindex S&P 500 nur rund 3 Prozent erreichte. Seit 1987 fördern die USA den Ausbau der Infrastruktur zur Energieversorgung über MLP, indem sie den Unternehmen beispielsweise ermöglichen, ihre Erträge steuerbefreit auszuschütten. Die Anzahl der MLP hat sich seit 1998 von 15 auf 74 erhöht.

Bewährte Fondsmanager 

Für den Nordcapital Energieversorgung 3 investieren erfahrene MLP-Fondsmanager in ertragreiche Energie-Infrastrukturanlagen. Mit den ausgewählten Managern verbindet Nordcapital bereits seit mehreren Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Sie sind auch die Investitionspartner der in den Jahren 2008 und 2009 aufgelegten Vorgängerfonds Nordcapital Energieversorgung 1 und 2.

Mehr zum Fonds: Nordcapital Energieversorgung 3

0 0 0 0 0