Real I.S., eine Tochter der Bayern LB und als solche für Assetmanagement Gesellschaft und gewerbliche Immobilien innerhalb des Konzerns zuständig vermeldet jetzt die zweite Auflage eine geschlossenen Immobilienfonds Australien.
Nach der erfolgreichen Platzierung des Bayernfonds Australien 1, folgt jetzt der Bayernfonds Australien 2. Fondsgegenstand ist ein 10 Jahre alter Gebäudekomplex in der australischen Hauptstadt Canberra, welcher langfristig, d.h. bis 2020 an den Staat Australien (Commonwealth of Australia) vermietet ist. Das 1997 errichtete Gebäude wurde in der Vergangenheit mit verschiedenen Architektur- und Umweltpreisen ausgezeichnet und wird von der Regierungsorganisation „Geoscience Australia“ genutzt.
Im Rahmen des Mietvertrags wurde eine jährliche Mietsteigerung von 3% vereinbart, die Gesamtmietfläche umfasst 42.894 m² und beinhaltet 517 Parkplätze. Die Bonität des Mieters ist mit AAA ( Standard & Poor’s Credit Rating) als sehr gut einzuschätzen.
Als Kaufpreis wurden 234.300.000 Australischen Dollar (AUD), das entspricht rund 141,7 Mio. Euro vereinbart, Interessenten an dieser Beteiligung können sich ab einer Mindestanlagesumme von 20.000 AUD (12.100 EUR) an diesem geschlossenen Fonds beteiligen.
Vorgesehen sind jährliche Ausschüttungen von sieben Prozent nach australischen Steuern, diese Auszahlungen unterliegen diese Einkünfte – gemäß aktueller Gesetzeslage – lediglich dem Progressionsvorbehalt.
Weitere Informationen zu geschlossenen Immobilienfonds Ausland finden Sie hier.

0 0 0 0 0