Wasser ist die Quelle allen Lebens. Dies galt nicht nur vor hunderten Millionen Jahren, sondern ist heute noch so aktuell wie damals. Nur dann, wenn die Menschen ausreichend Wasser zur Verfügung haben, können sie für ihr Überleben sorgen und Landwirtschaft betreiben. Mit der Geburt des siebenmillionsten Menschen jedoch wird deutlich, dass die Wasserversorgung zunehmend komplizierter wird und in vielen Fällen nur durch private Investments ermöglicht werden kann.

Weltweit, so schätzen Experten, werden in den kommenden Jahren Investitionen von über 500 Millionen Euro nötig, um die Wasserversorgung der Bevölkerung rund um den Globus sicherzustellen. Diese Investitionen sind nicht nur in den Schwellen- und Wachstumsländern notwendig, sondern auch in den westlichen Industrieländern besteht ein enormer Sanierungsbedarf, da viele Wasserleitungen noch aus den vorherigen Jahrhunderten stammen. Die Staaten jedoch können die hierbei entstehenden hohen Kosten meist nicht mehr finanzieren und übergeben diese privaten Investoren. Der geschlossene Fonds Leonidas Associates VII H2O investiert genau in diese Branche und sorgt so dafür, dass sich auch Privatanleger in diesem Segment engagieren können.

Als nachhaltiges Investment legt der Leonidas VII H2O das Geld der Anleger vorwiegend in die Wasseraufbereitung, die Entsalzung sowie die Abwasserreinigung und das Recycling ein. Auch Infrastrukturmaßnahmen sowie die Speicherung des wichtigen Rohstoffs gehören zum Investitionsschwerpunkt, um Wasser langfristig nutzbar zu machen. Durch die Investition in eine geschlossene Beteiligung können Anleger so direkt erfahren, welche Projekte mit ihrem Geld unterstützt wurden und welche Erfolge erzielt werden konnten. Schwerpunktmäßig investiert der Fonds in Westeuropa und Nordamerika und damit in Ländern wie Großbritannien, Spanien, USA und Kanada.

Dieses zukunftsträchtige Investment wurde vom Emissionshaus Leonidas entwickelt, welches bereits sechs Fonds für regenerative Energien erfolgreich an den Markt gebracht hat. Der Leonidas VII H2O soll diese Erfolgsgeschichte fortsetzen. Zu Beginn prognostiziert der Fonds eine Ausschüttung von 7% p.a., die prognostizierte Gesamtausschüttung wird mit 403% gesamt und 350% nach Steuern angegeben.

Weitere Informationen zu Leonidas Associates VII bei Finanztreff.de

Weitere Informationen zu Leonidas Associates VII bei Fondsvermittlung24.de

 

0 0 0 0 0