Der Münchner Initiator KGAL (KG Allgemeine Leasing GmbH & Co.) startet in diesen Tagen mit einem Schiffsfonds, der verschiedene Segmente des Schiffsmarktes über ein Zertifikat abbildet. Als Investitionsziele dieser unter der Bezeichnung SeaClass Global I geführten geschlossenen Beteiligung sind Schifffahrts- und Transportunternehmen sowie Frachtderivate vorgesehen.
Während einer mit 8 Jahren vergleichsweise kurzen Laufzeit sollen Anleger vor allem durch steuerbegünstigte Ausschüttungen und den nach wie vor wachsenden globalen Transportmarkt attraktive Ertragschancen ermöglicht werden. Als Marktexperten hat KGAL für die SeaClass Global I Beteiligung die Spezialisten des Britischen Schiffsbroker Clarksons („The world’s leading shipping services provider“) gewinnen können. Bereits jetzt sind die für 2009 zu erwartenden gesetzlichen Veränderungen hinsichtlich der Abgeltungssteuer (25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag) bei der Konzeptplanung berücksichtigt.
Interessierte Investoren können den SeaClass Global 1 Fonds vermutlich ab Anfang Juli ab einer Mindestanlage von 15.000 USD zeichnen.

Immobilienfonds Wien – KGAL PropertyClass Österreich
Anleger, die sich eher für Investitionen in Auslandsimmobilien erwärmen können, haben mit der fünften Auflage des KGAL PropertyClass Österreich 5 die Möglichkeit eine Beteiligung an einer Wiener Immobilie zu erwerben. Der geschlossene Immobilienfonds wird eine zentral in Wien gelegene Immobilie langfristig an die Rail Cargo Austria AG Hauptverwaltung vermieten. Aber einer Mindestanlage von 10.000 Euro werden Anleger zu Hausherren, der österreichischen staatsnahen ÖBB Holdig AG.

0 0 0 0 0