Die geschlossene Fondsbeteiligung ECI US Öl- & Gasfonds VIII KG aus dem Hause Energy Capital Invest mit Sitz in Stuttgart erwies sich vor Kurzem als wahrer Volltreffer. Noch während der Platzierungsphase des US Öl- und Gasfonds konnten im Bohrgebiet Mc Mullen County (USA/Texas) an der Bohrstelle McMullen-Well-3 insgesamt fünf gastragende Schichten nachgewiesen werden.

Erste Auswertungen des Fundes legen nahe: Die Förderergebnisse als auch das Rohstoffreservoirs der Bohrstation McMullen-Well-3 wird deutlich über der ursprünglichen Kalkulation der US Öl- und Gasfonds VIII KG liegen. Derzeit kommt der Initiator kaum mit der Annahme von Zeichnungsscheinen nach. Das ursprünglich geplante Eigenkapital in Höhe von 30 Mio. Euro war bereits nach wenigen Wochen eingesammelt, was den Anbieter ECI dazu veranlasste, das Zielkapital auf 60 Mio. Euro zu verdoppeln.

Mit dem Titel „ECI US Öl- und Gasfonds: zu schön um wahr zu sein?“ beschäftigte sich in ihrer vergangenen Ausgabe die Fachpublikation ‚kapital-markt intern‘ (k-mi) mit der erstaunlichen Entwicklung des Rohstofffonds von ECI. In ihrem Bericht hebt k-mi besonders die Transparenz von ECI hervor. So wurde der Bitte nach mehr Informationen über Geschäftsführer, Geschäftspolitik und über die wesentlichen Vertragsunterlagen (Kaufverträge, Bohrgenehmigungen, Gutachten) zum US Öl- und Gasfonds VIII immer nachgekommen. Mit Einblick in das Portfolio und in aktuelle Zahlen aus dem Fonds, konnten schließlich Daten gewonnen werden, „[…] die auf einen prospektgemäßen Verlauf schliessen lassen“. Des Weiteren bestätigte k-mi in ihrem Bericht die jüngsten Bohrerfolge in Texas und verwies auf ein geologisches Gutachten des renommierten US Unternehmens Schlumberger.

Video ansehen: ECI US Öl- & Gasfonds VIII KG Video

ECI US Öl- & Gasfonds VIII: Volltreffer für Anleger? Erdöllagerstätten entdeckt!

Mehr erfahren: Energy Capital Invest

0 0 0 0 0