Um es vorweg zu nehmen, es ist auch für uns erstaunlich wie oft im Rahmen unseres Tagesgeschäfts die Frage nach „diesem Immobilienfonds von KanAm“ fällt. Aus diesem Grund finden sich recht regelmäßig Informationen zu KanAm grundinvest in unserem Fondsblog. Sicherlich trägt aber auch die wohl dosierte Öffentlichkeitsarbeit der Fondsgesellschaft dazu bei, dass der Fonds nicht aus unserem Blickfeld gerät.
Jetzt veröffentlicht wurden die Zahlen für das sechste Geschäftsjahr des KanAm grundinvest. Für die Kapitalgeber des mittlerweile auf über 4 Milliarden Euro angewachsenen Fondsvolumens ist eine Ausschüttung von 2,40 Euro je Anteilsschein (aktueller Preis je Anteil 55,07 Euro) am 1. Oktober vorgenommen worden. Höchst erfreulich aus Anlegersicht, der Ertrag ist zu 100% steuerfrei, da alle Immobilien des Fonds im Ausland liegen und bereits auch dort alle Erträge versteuert wurden.
Während der nur zwei Monate währenden Öffnungsphase wurden insgesamt 1,1 Mrd. Euro neues Kapital für den grundinvest Fonds eingesammelt, welches bereits zum Teil wie an anderer Stelle berichtet in Neuinvestitionen u. A. in Paris investiert wurde. Die aktuelle Immobilienbilanz sieht aus wie folgt – zwei Objekte wurden gewinnbringend veräußert, acht neue erworben und für weitere zehn Immobilien besteht eine Kaufverpflichtungserklärung seitens der Fondsgesellschaft. Zu welchem Zeitpunkt wieder neues Kapital für das Anlagevermögen eingeworben werden soll ist momentan noch nicht absehbar. Dass diese Vorgehensweise allerdings auf positive Resonanz auch seitens der Rating Unternehmen trifft wird durch eine aktuelle „sehr gut“ Einstufung durch Feri Rating & Research dokumentiert.
Aktuelle Fondsdaten des KanAm grundinvest finden Sie hier: KanAm grundinvest

0 0 0 0 0