Der „Internet-Hype“ ist wieder voll im Gange. Während sich die ersten Geister bereits wieder auf eine Überhitzung und die daraus resultierenden Folgen einstellen wandeln die „Hyper“ ihr Geschäftsmodell und bringen Schwung in den Markt. Dass das Internet nur ein Mittel zum Zweck ist, kann man dabei leicht übersehen.
Mit dem heutigen Tag eröffnet die Interhyp AG, nach eigener Aussage Deutschlands größter unabhängiger Baufinanzierer seine mittlerweile siebte deutsche Niederlassung. Kunden erhalten neben einer sach- und fachkundigen Beratung auch hervorragende Konditionen von bis zu 0,5 Prozent weniger Zinsen als dies bei einer normalen Hausbank der Fall wäre. Das Geheimnis? Interhyp AG (ISIN DE 00005121701)bietet keine eigenen Produkte sondern vergleicht einfach nur den Markt und berät Kunden vernünftig. Gute Preise – gute Beratung. Klingt fast wie „gute Preise – gute Besserung“ und die hat Ratiopharm auch erfolgreich platzieren können.
Apropos gute Besserung. Wer seine noch lebenden Vorfahren nach dem Zweck des Internets befragt erlebt teilweise Merkwürdiges. Kaum ist die „Kiste“ an, kann der Endsiebziger zielstrebig die Seite von DocMorris aufrufen und dort die „Pillen“ bestellen. Warum? Nun, gute Erläuterung + gute Preis = gute Besserung.
Beide Unternehmen, beides gehypte „Internet-Buden“, um den Vorurteilen treu zu bleiben, sind in Märkten tätig, die wenig mit Internet und viel mit Tradition zu tun haben. Dennoch sind sie erfolgreich, weil alte Konzepte mit neuen Verknüpft werden. Statt Standard Bauspar-Kunden Abfertigung wird aktive, Kunden orientierte Beratung geleistet. Statt komm doch zu uns schickt DocMorris Medikamente. Wer so manch älteren hat Menschen laufen sehen, der weiß, welche Wohltat das Eintreffen eines Paketzustellers bedeuten kann. Service und Kundenzufriedenheit treiben diesen Unternehmen die Kunden in die … Läden.
An dieser Stelle schließt sich der Kreis. Nur neue Nutzerschaften innerhalb des Internets können Wachstum erzeugen. Oder aber man geht den Weg zu den Kunden. In die Städte und Landkreise, bietet seine Dienstleistung und kalkuliert Preise so lange, bis sich das eigene Angebot nach wie vor rechnet. Am Ende dieser Entwicklung werden sich On- und Offline Unternehmen in ihrer Unternehmensaufstellung sehr ähnlich sein Internet und Büroflächen werden sich den Nutzung der Kunden entsprechend in der Waage halten.
Welche Unterscheidungsmerkmale dann den Ausschlag für die Entscheidung eines Kunden für oder wider ein Unternehmen geben werden ist nur zu erahnen, ein Punkt wird aber immer Gültigkeit besitzen:
Kundige Beratung ist ein Vorteil, der auch ein bischen Geld Kosten darf. Das haben mittlerweile selbst die Deutschen Sparfüchse an der einen oder anderen Stelle erkannt.

0 0 0 0 0