Mit Beginn des neuen Jahres kam es zu einem deutlichen Rückschlag. Positive Wirtschaftsdaten aus den USA sorgten für eine Erholung des Dollars und beim Gold für Gewinnmitnahmen beim mit Abstand wichtigsten ETF, dessen Bestände auf den tiefsten Stand der letzten sieben Monate fielen. Der Preis brach dadurch innerhalb weniger Tage auf nur noch 1.352 US-Dollar/ Unze ein, dies war der niedrigste Preis seit Ende November 2010.

Neue Sorgen bezüglich der weiteren Zahlungsfähigkeit Portugals sorgten dann zu Beginn der letzten Woche für einen kontinuierlichen Wiederanstieg des Goldpreises, die Marke von  1.400 US-Dollar/ Unze konnte er dabei allerdings nicht mehr übersteigen. Nachdem in der letzten Woche noch weitere positive Zeichen und Kommentare zur Entwicklung der US-Wirtschaft zu lesen waren, kam es erneut zu einer Trendwende und bis zum Freitagabend fiel Gold erneut deutlich zurück.

Wie auf Börse Online zu lesen ist, vermuten jedoch Analysten der Saxo Bank, dass der Goldpreis dieses Jahr noch auf 1600 US-Dollar/ Unze steigen könnte. Als Grund für einen möglichen weiteren Anstieg des Goldpreises wird die weiter anhaltende expansive US – Geldpolitik genannt und so nutzen Anleger Gold weiter als sicheren Hafen. Nach einem Marktbericht der Firma Heraeus zufolge, haben Anleger, die auf den persönlichen Besitz von Gold in Form von Münzen oder Barren setzen in den letzten beiden Wochen wieder große Mengen Goldbarren und Goldmünzen gekauft, so dass es schon wieder zu Wartezeiten kommt.

Aktuell steht der Goldpreis bei etwa 1.365 US Dollar/ Unze. Anleger die von einem weiter steigenden Goldpreis profitieren und ihr Geld in einem sicheren Hafen wissen wollen, können dies mit Edelmetallfonds umsetzen. Die Solit Kapital bietet ein solches Edelmetallinvestment an. Neben Einkaufsvorteilen bei Gold und Silber besticht der als Einkaufsgemeinschaft konzipierte geschlossene Edelmetallfonds durch ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept und einer attraktiven Besteuerung.

Mehr erfahren: Solit 2. Gold & Silber

Edelmetalldiscount: Goldmünzen und Goldbarren

0 0 0 0 0