Zeichnungsannahme noch bis zum 26.06.2015 möglich – schneller Platzierungsverlauf

bouwfonds

Rund vier Monate nach dem Vertriebsstart hat Bouwfonds IM bereits knapp zwei Drittel des geplanten Eigenkapitals seines Fonds Private Dutch Parking Fund II platziert. Investitionsobjekte sind sechs Parkhausimmobilien in den Niederlanden. Die Objekte wurden schon vor Vertriebsbeginn angebunden.

„Wir freuen uns über die rege Nachfrage nach unserem neuen Produkt. Dies signalisiert uns, dass wir damit bei den Anlegern wirklich einen Nerv getroffen haben“, sagt Roman Menzel, Head of Sales Private Funds bei Bouwfonds IM Deutschland auf Nachfrage von Fondsvermittlung24.de. „Auch die zweite Zielgruppe zeigt großes Interesse an unserem neuen Fonds. Wir konnten bereits mehrere Stiftungen als Investoren gewinnen. Dies werten wir als besonderen Erfolg – vor allem auch vor dem Hintergrund des eher schwierigen Marktumfelds bei den geschlossenen AIF“, so Menzel weiter.

Neben dem professionellen Fonds- und Asset Management, welches vom Ankauf über das Bestandsmanagement bis zum Exit reicht, ist die langfristig gesicherte Vermietungssituation ein weiterer Pluspunkt des Fonds: Das Amsterdamer Objekt ist an die Gemeinde Amsterdam vermietet, die übrigen fünf Parkhäuser an das Unternehmen Q-Park, einen der drei führenden Parkhausbetreiber Europas. Die Mietverträge sind indexiert und haben eine Laufzeit zwischen 15 und 45 Jahren. Die Mieteinnahmen bieten Anlegern damit einen regelmäßigen Zahlungsfluss und eine langfristige Prognosesicherheit. Durch die vereinbarten Preisindexklauseln besteht zudem durchaus Steigerungspotenzial und Inflationsausgleich.

Rahmendaten des Bouwfonds Private Dutch Parking Fund II:

  • Nachhaltige Sachwertinvestition in 6 Parkhausimmobilien in den Niederlanden
  • Attraktive Standorte in innerstädtischen Lagen sowie ein Krankenhausstandort
  • Risikostreuung durch verschiedene Standorte, Mieter und Lagen
  • Langfristige Mietverträge mit Indexierung
  • Restlaufzeiten der Mietverträge zwischen 15 und 45 Jahren (zzgl. Inflationsanpassungen)
  • Jährliche Ausschüttungen
  • Zwei Konzerngesellschaften von Q-Park als Mieter von 5 Investitionsobjekten
  • 6. Investitionsobjekt ist an die Gemeinde Amsterdam vermietet
  • Q-Park zählt zu den führenden Parkhausbetreibern in Europa
  • Beteiligung ab 10.000 Euro

 

0 0 0 0 0