Schließung kurzfristig zu erwarten

aquila-capital-windpowerinvest-II

Die Emittentin teilte uns am vergangenen Freitag in einer Telefonkonferenz mit, dass durch die geplante Zeichnung eines institutionellen Investors der Platzierungsstand bei 85% steht und mit einer Schließung des Fonds in Kürze (voraussichtlich bis 30.06.2015) zu rechnen ist.

Da alle Anlagen der Beteiligung bereits im Betrieb sind, erhalten Anleger plangemäß bereits für 2015 Ausschüttungen.

Neben dem Investitionsrating von A+ durch die Dextro Group Germany hat der Fonds auch ein positives k-mi-Fazit erhalten: „Durch einen günstigen Einkaufsfaktor und die höhere Sicherheit eines reinen Eigenkapitalfonds ist das Angebot auch aufgrund der Nicht-Korrelation zu anderen Anlageklassen und der Investition außerhalb des Euro-Raumes zur Beimischung gut geeignet.“ (kmi Prospekt-Checks, 38. Jahrgang).

Die attraktiven Rahmendaten des Aquila WindpowerINVEST II:

  • Investition in vier Windkraftanlagen in Großbritannien
  • Windenergieanlagen E48-800 von Enercon
  • 95% technische Verfügbarkeit über 15 Jahre garantiert
  • Ideale Standortfaktoren an der nördlichen Westküste von England
  • Produktion annähern unter Offshore-Bedingungen möglich
  • Windkraftanlagen bereits fertiggestellt – daher bereits Ausschüttungen im Zeichnungsjahr
  • Einspeisevergütung voraussichtlich über 20 Jahre (zzgl. Inflationsanpassung)
  • Jährliche Ausschüttungen
  • Steuerfreie Anlage bei Zeichnungssummen bis zu 80.000 GBP
  • Beteiligung ab 10.000 GBP

 

0 0 0 0 0