Aufgrund des schnell steigen Anlagevermögens werden die beiden von Tiberius Asset Management aufgelegten Rohstofffonds  Commodity Alpha OP (WKN: AF6DV) und Tiberius Commodity Alpha Euro OP (ISIN: LU0288155905) für neue Anlegergelder geschlossen. Das so genannte Soft Closing der Fonds soll dabei helfen die Fondsstrategie gegen eine Performanceschwächung aufgrund zu hoher Liquidität zu schützen.
Rund 800 Mio. USD werden aktuell in diesen Fonds verwaltet, eine Größenordnung, die durch die Schließung ein solides – und durchstrukturiertes – Fundament bilden soll.
Inwieweit hier eine Abschwächung des Wachstums im Rohstoffsektor erwartet wird, wird von der Gesellschaft nicht näher erläutert. Die Schließung könnte aber darauf hindeuten, dass man sich aktuell zu Gunsten der bestehenden Kunden beschränken auf das vorhandene Kapital beschränken und dort entsprechende Optimierungen vornehmen wird. Nach der deutlichen Delle am Rohstoffaktienmarkt ist eher schwer zu beurteilen welche Unternehmen tatsächlich Schnäppchen sind und welche Aktienwerte nur Näher Richtung Realität korrigiert haben.
Im Zuge der Schließung wurde auch eine unternehmerische Entscheidung bekannt gegeben, der Fokus zukünftiger Anlagen verschiebt sich Richtung Rohstoff-Derivate, um dieser Entscheidung Rechnung zu tragen trennt sich Tiberius von den Anteilen der für die Aktienbauswahl zuständigen Tiberius Exploration AG.  Dies wird allerdings keine Änderungen am Management Stil bewirken, die neuen Anteileigner sind die fast die alten. Käufer sind Personen des Tiberius Management Teams.
Die Tiberius Exploration AG ist bereits zum Ende August aus der Tiberius Gruppe herausgelöst worden und wird zukünftig unter Earth Resource Investments AG firmieren. Der zugehörige Tiberius Exploration Fund UI (WKN A0J3UF) wird in der Folge ebenfalls eine neue Bezeichnung erhalten – als Earth Exploration Fund UI wird er unter neuem Namen analog der bisherigen Strategie investieren. Die Umbenennung wird vorgenommen sobald die Zustimmung der zuständigen Verwaltungsbehörde vorliegt.

0 0 0 0 0