Kreuzfahren hat Konjunktur und gilt als eine der bevorzugten Reisewege der überaus finanzstarken Generation 55+. Reedereien haben sich auf diese zahlungskräftige Klientel, die immer öfter auch aus Asien und Amerika nach und in Europa reist, eingestellt. Gezielt werden Flussschiffe nachgefragt, die guten Hotelstandards mit z.B. Flachbildfernseher, Telefon, Minibar, Safe und Bad nebst WC entsprechen – und bei denen der Plüsch der Vergangenheit komfortablem Interieur-Design gewichen ist.

Flussschiff „Avalon Expression“

Die „Avalon Expression“, die die Hamburgische Seehandlung für die Beteiligung Flussfahrt MOLDAU erworben hat, erfüllt auf 135 m Länge und 11,45 m Breite alle Anforderungen der Kategorie 4-Sterne-Plus und bietet anspruchsvollen Reisenden ein adäquates Reiseumfeld.

Das bei der Niederländischen Werft Jacques den Breejen B.V. gebaute Flussschiff verfügt über 83 Passagierkabinen und wurde für den Einsatz auf Rhein, Main, Maas und Main-Donau-Kanal konzipiert. Die Schiffsübergabe erfolgte im April dieses Jahres, so dass weder Fertigstellungs- noch Inbetriebnahme-Risiko besteht.

Beschäftigung und Management

Die „Avalon Expression“  wird für 7 Jahre mit einer zweimaligen Verlängerungsoption von jeweils 3 Jahren an einen weltweit führenden Reiseveranstalter, die Schweizer Globus Gruppe verchartert. Auch das Schiffsmanagement befindet sich in Schweizer Hand. Hierfür zeichnet sich die River Services GmbH, größter Anbieter von Flusskreuzfahrten in Europa mit derzeit 38 Schiffen, verantwortlich.

8% bis 12% progn. Auszahlungen p.a.

Das Emissionshaus prospektiert für diese Beteiligung während der Laufzeit von rund 11,5 Jahren eine jährliche Ausschüttung von 8% bis 12%. Konzeptionsgemäß besteht eine Fremdfinanzierung mit 10-jähriger Zinsbindung, die der Verstetigung der Erlöse bei gleichzeitiger Risikoabsicherung dient. Darüber hinaus sind die bis zum Jahr 2019 prognostizierten Einnahmen über einen Beförderungsvertrag abgesichert.

Zum Ablauf des Beteiligungsangebotes wird ein Verkauf zu 58% der Anschaffungskosten angenommen, wobei bereits der Ankaufspreis der „Avalon Expression“ unterhalb des tatsächlichen Marktwertes erfolgte, wie zwei unabhängige Wertgutachten belegen.

Die Fakten im Überblick:

  • 4-Sterne-Plus Flusskreuzfahrtschiff „Avalon Expression“
  • Übergabe und Inbetriebnahme bereits im April 2013 erfolgt
  • Wachstumsmarkt Flusskreuzfahrt
  • Erfahrenes Emissionshaus,  Management
  • 8% bis 12% Ausschüttungen p.a. (quartalsweise Ausschüttung)
  • Günstiger Einkaufspreis dokumentiert durch zwei Wertgutachten

0 0 0