Wie die Fachzeitschrift Der Fonds meldet wird die österreichische Fondsgesellschaft, Erste Sparinvest, den zu Beginn des Jahres neu aufgelegten BRICK (Brasilien, Russland, Indien, China, Korea) Fonds nun auch für Deutsche Anleger verfügbar machen. Das zusammen mit Lazard Asset Management (Deutschland), Frankfurt, aufgelegte Fondsprodukt verfügt bereits über eine entsprechende Vertriebserlaubnis. Die Erste Sparinvest folgt damit einem seit längeren anhaltenden Trend der BRICK Schwellenländer Fonds, die bereits seit einiger Zeit Anleger und Marketingabteilungen gleichermassen Freude bereiten.
ESPA befindet sich mit dem ESPA Stock BRICK (A) (ISIN AT0000506316) in einer Vorreiterrolle, als einziger Fonds verfügt dieser über die „CK“, also China und Korea Komponente.
Größere Positionen des mit 75 Mio. noch überschaubaren Anlagekapitals des ESPA Stock BRICK sind in Mobile Telesys, CNOOC Ltd. oder auch Fubon Financial Hld investiert.
Für alle Anleger, die sich einen BRICK Fonds selbst bastelt möchten vielleicht ein kleiner Hinweis: Eine anteilig gleich große Mischung aus HSBC GIF Brazil Equity AC (ISIN LU0196696453), Fidelity Funds – India Focus Fund A (EUR) (ISIN LU0197230542), JF China A – USD (dis) (ISIN LU0051755006), DWS Russia (ISIN LU0146864797) und dit Korea (ISIN IE0004880047) hätte einen kummulierten Wertzuwachs von 405,7% binnen 12-Monatsfrist (was natürlich höchst unsinnig als statistische Größe ist, aber dennoch beeindruckend aussieht), bzw. einen durchschnittlichen Wertzuwachs je Fonds von rund 81,1% auf Jahresbasis ergeben.
Damit hätten sich Self-Made Dach-Fonds BRIC Privatanleger nicht nicht vor den Profis verstecken müssen, der DWS Invest BRIC Plus schaffte über den gleich Zeitraum eine Performance von ca. 74%, der HSBC GIF BRIC Freestyle USD ca. 73% und der dänische ISI BRIC Equities (ISIN DK0016284888) etwa 85% Wertzuwachs.
Auch hier gilt – kummulierte Ergebnisse haben keine Aussagekraft, die Fonds Ergebnisse der Vergangenheit lassen keinen Schluss über die Zukunft zu. Aber eine nettes Zahlenspiel ist es dennoch.

0 0 0 0 0