Ebase hat seit dem 3.Oktober 2010 die Depotverwaltung der AmpegaGerling Kapitalanlagegesellschaft mit einem Volumen von knapp einer Milliarde Euro übernommen. Bisheriger Dienstleister war die X ISG, eine Tochtergesellschaft der Fondsdepotbank. Damit baut die führende B2B-Direktbank das White Label Banking für angeschlossene Partner weiter aus.

Jörg Burger, Geschäftsführer der AmpegaGerling Investment GmbH, bezeichnete die Übernahme der Depotverwaltung durch die ebase als Quantensprung in der Dienstleistung für Kunden und Vermittler. So haben die angeschlossenen Vermittler jetzt die Möglichkeit neben dem Fondsdepot auch Festgeld- bzw. Tagesgeldkonten anzubieten und so die Liquidität der Anleger aktiv in die Betreuung mit aufzunehmen.

Durch einen integrierten Prozess kann künftig auch die Ablaufleistung aus fälligen Lebensversicherungen durch den Vermittler bequem im Betreuungskreislauf der Versicherung gehalten werden. „Im Rahmen unserer white label banking-Lösung haben wir für AmpegaGerling ein sehr leistungsfähiges Depot und auch Tages- und Festgeldkonten individuell nach deren Bedürfnissen ausgestaltet“, so Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung ebase.

Mit einem ebase Fondsdepotdepot können Anleger über den freien Fondsvermittler Fondsvermittlung24.de über 5.800 Investmentfonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag kaufen und sogar ab einem Depotvolumen von 50.000 € die kompletten Depotgebühren einsparen.

Die erforderlichen Unterlagen können Sie herunterladen oder anfordern.

Mehr erfahren: Fondsdepotbank ebase

0 0 0 0 0