DWS RiesterRente Premium

Der Erfolg vieler Riester-Verträge lässt auf sich warten. Das ist kein Wunder, denn der Riester-Banksparplan und die klassische Riester-Rentenversicherung sind gefangen in der der Niedrigzins-Falle.

Wer für das Jahr 2014 noch profitieren möchte, sollte im Dschungel an unterschiedlichen Riester-Varianten den Überblick behalten und eine Sparform mit attraktiven Renditechancen wählen. Zusätzlich sollten Anleger die zumeist relativ hohen Abschlusskosten vor dem Abschluss ihres Vertrages prüfen.

Volle Zulagen für rund 4 Prozent

Die Zulagen vom Staat können die Anbieterrenditen deutlich aufpeppen. Auf eine Rendite von 2,2% p.a. allein durch die Zulagen kommt zum Beispiel ein Sparer mit einem Jahreseinkommen von 30 000 Euro, wenn er 30 Jahre lang seinen vollen Eigenbeitrag zahlt. Diese Rendite ist unabhängig davon, wie gut sein Anbieter wirtschaftet. Bekäme der Sparer während dieser Zeit auch noch für 17 Jahre zwei Kinderzulagen von je 300 Euro, läge die Zulagenrendite sogar bei 3,7% p.a..

Mehr Investmentpower durch ausgewählte Spitzenfonds

Mit ausgewählten Fonds erstklassiger Partner, wie zum Bsp. von AXA Investment Managers, Threadneedle Investments, Schroders  oder Robeco sorgt die DWS für mehr Investmentpower. Die Fonds der Partnerunternehmen werden von der unabhängigen Ratingagentur Lipper analysiert. Damit wird sichergestellt, dass nur in solche Fonds investiert wird, welche die vorgegebenen Mindestkriterien für die DWS RiesterRente Premium erfüllen.

Zulagencheck

Die vollen Zulagen zahlt der Staat, wenn 4 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr in den Riester-Vertrag fließen – Zulagen inklusive. Die Rechnung geht so:

Im Jahr 2013 hat ein Riester-Sparer 30.000 Euro verdient. Die volle staatliche Förderung erhält der Riester-Sparer, wenn er  4 Prozent, das sind 1.200 Euro einzahlt. Abzüglich der Grundzulage von 154 Euro müssen im Jahr 2014 nur noch 1.046 Euro in den Riester-Vertrag überwiesen werden. Bekäme der Sparer zusätzlich noch zwei Kinderzulagen von je 300 Euro, betragen die Zulagen zusammen 754 Euro und er müsste nur 446 Euro einzahlen.

 


Wer für das Jahr 2014 noch profitieren möchte, muss sich sputen

Wir garantieren Ihnen auch in diesem Jahr, dass alle Anträge, die bis zum 30. Dezember 2014 um 10:00 Uhr bei uns eingehen, fristgerecht für die 2014er Förderung an die DWS weitergeleitet werden. Bitte beachten Sie, dass wir nur die Original-Anträge berücksichtigen können, die vollständig ausgefüllt und rückfragefrei vorliegen.


 

Fondsvermittlung24.de-Sonderkonditionen

Der Staat finanziert großzügig Riester-Zulagen. Wer die Fördergelder in voller Höhe mitnehmen möchte, braucht eine Anlageform, die möglichst wenig Kosten verursacht. Fondsvermittlung24.de bietet Ihnen auch für die DWS Riester-Rente Premium bis zu 1.560 € Abschlussbonus.

Die Höhe des Abschlussbonus richtet sich nach der Höhe Ihrer Sparrate sowie der Laufzeit. Genaue Details erhalten Sie zusammen mit den Informationsunterlagen zur DWS Riester-Rente Premium.

0 0 0