„Die Kursentwicklung der Vergangenheit lässt keinen Schluss auf eine zukünftige Wertentwicklung zu.“
Dieser oder ein ähnlicher Satz ist fester Bestandteil der meisten Geldanlage Beratungen. Bernd Förtsch, Manager des Vermögensaufbaufonds dürfte zu denjenigen gehören, die besonders viel Wert auf diese Formulierung legen. In einem Urteil des Landgerichts Hamburg, wurde festgestellt, dass die Fachzeitschrift „Der Fonds“ auch weiterhin behaupten darf Förtsch habe mit dem DAC-Fonds UI „totalen Schiffbruch“ erlitten. Dieser Fonds hatte im Laufe des Neuen Markt Booms einen deutlich negativen Kursverlauf zu verzeichnen und brachte Anlegern, welche 2000 oder 2001 eingestiegen waren wenig Freude.
Um so erfreulicher entwickelt sich das aktuelle Anlageprojekt von Bernd Förtsch, der Vermögensaufbau-Fonds aus dem Hause Hauck & Aufhäuser schaffte mit einer Performance von über 200% in 3 Jahren einen deutlich positiven Ansatz. Gut wenn gilt: Die Performance der Vergangenheit läßt keinen Schluss auf eine zukünftige Wertentwicklung zu…

0 0 0 0 0