Flugzeuge und Container Fonds Angebote stehen geschlossenen Fonds Interessenten zurzeit in einer größer werdenden Anzahl zur Auswahl. Neben den Erstauflagen der Initiatoren Contorhaus Hansestadt Hamburg (Logistica No. 1 Fond) und DTF (Der Transport Fonds GmbH & Co KG) startet Buss ebenfalls mit der mittlerweile fünften Auflage des Buss Global Container Fonds Angebot.
Fondsgegenstand wird die Bewirtschaftung, d.h. Verkauf und Vermietung von Transportcontainer sein, welches über die Singapur-Niederlassung eines deutschen Unternehmens vorgenommen werden wird. In Folge des dortigen Geschäftstätigkeitsschwerpunkts partizipieren Anleger von dem bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen mit Singapur (20% des erzielten Gewinns – vor Progressionsvorbehalt) und den Vorteilen des größten Containerhafens der Welt.
Singapur bietet als eines weltweit größten Logistik-, Schiffs- und Frachtumschlagszentren optimale Absatzchancen für die Container der Buss Global Fonds Container Beteiligung.
6,5 Jahre Laufzeit – aber Wechselkursrisiken durch US-Dollar
Wer sich gerne in diesem Anlagesegment engagieren möchte profitiert von den für Containerfonds anlagetypischen kurzen Fonds Laufzeiten und einer vergleichsweise hohen Kalkulationssicherheit. Diese resultiert aus der in der Regel bereits zu Beginn der Laufzeit abgeschlossenen mittel- bis langfristigen Charterverträge. Einziges Manko – durch die Fondswährung US-Dollar erhält dieses Buss Global Container Fonds 5 ein Wechselkursrisiko, welches trotz kurzer Fondslaufzeit von weniger als sieben Jahren eher schlecht kalkulierbar ist. Verliert der USD gegenüber dem Euro weiterhin deutlich an Wert, so reduziert sich die geplante Kapitalrückführung.
Geplant sind 132,6% Gesamtauszahlungen nach 6,5 Jahren Laufzeit (nach Steuern und vor Progressionsvorbehalt) die wahlweise in US-Dollar oder Euro ausgezahlt werden können. Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 US-Dollar, erste Ausschüttungen sollen ab Oktober 2008 vierteljährlich erfolgen.

0 0 0 0 0