Das Geschäft mit grüner Energie wächst weiter. Wie die C4 Energie AG meldet ist es geplant eine Biogas Anlage in Bergen auf Rügen zu errichten, welche durch eine unter dem Namen C4 Energie GmbH & Co. KG aufzulegende geschlossene Beteiligung finanziert werden soll.
Die Biogasanlage auf Rügen soll eine Leistung von 1,24 MW erbringen und nach Ihrer Fertigstellung im Frühjahr 2008 auseichend Strom zur Versorgung von rund 2.000 Haushalten produzieren. Durch die biologische Erzeugung des Stroms werden nach Angaben des Betreibers C4 Energie AG jährlich etwa 5.600 Tonnen CO2 weniger erzeugt, als die bei vergleichbaren Energieerzeugern der Fall ist.
Aktuell liegt der Prospekt der geschlossenen Biogas Beteiligung C4 Energie GmbH & Co. KG der BaFin zur Überprüfung vor. Eine entsprechende Freigabe wird bis Ende des Monats erwartet, so dass der Vertrieb noch in diesem Jahr gestartet werden kann. Interessant soll dieses Angebot nicht aus umweltpolitischer Sicht sein, auch Investoren können mit einer kalkulatorischen Rendite von 14 Prozent sicherlich noch besseren Gewissen in grüne Energie investieren.
Inwieweit die Technik allerdings zukunftsfähig ist bleibt zunächst offen – allerdings sichert sich der Initiator gegen solche Zukunftsrisiken ab, indem er Substratliefer- und Wärmeabnahmeverträge langfristig abgeschlossen hat.

0 0 0 0 0