So ganz sinnvoll ist dieser Vergleich nicht. Fonds, sind eben kein Investment für mal zwischendurch, sondern sprechen eher mittel bis langfristige Anleger an. Erst dann, so wissen wir, habe wir auf die Distanz gesehen eine Chance eine überproportionale, Rendite zu erzielen. Trotzdem ist ein Blick auf die kurzfristigen Ergebnisse sicherlich ab und zu erlaubt. Bei einem Ergebnis wie dem diesen darf man das dann auch mal veröffentlichen.
Was gemeint ist? Der beste Fonds über die Kurzdistanz ist kein Aktienfonds. Genau genommen ist der beste Aktienfonds noch nicht einmal unter die Top Ten gekommen. Angesichts einer Performance von 2,32% (Lacuna Sicav – Lacuna North American Real Estate Securities) auch eher nicht ganz verwunderlich. Bei dem eher unbekannten Produkt aus dem Hause IPConcept Fund Management S.A. handelt es sich noch dazu um einen REIT Fonds, der Anlageschwerpunkt sind nordamerikanische Immobilienaktien.
An der Spitze der 3-Monats Liste findet sich mit dem Flexible Balanced Fund (ISIN LU0122450173) um einen Mischfonds, der zum Stand 30.6. überwiegend in Rentenpapiere und Geldmarktpapiere investiert war. 11,63% Wertsteigerung bedeutet einen deutlichen Vorteil gegenüber Platz 2 (+8,23%, DB Flexible Strategy, Mischfonds, ISIN LU0205079428).
Interessant in vielerlei Hinsicht ist der Fonds auf Platz 6. Die Fondsgesellschaft wurde viel gescholten, Fonds vorübergehend geschlossen, von Sparkassen kurzfristig zu günstigen Preisen von enttäuschten Deutsche Bank Kunden abgekauft. Völlig unbeeindruckt schafft es mit dem grundbesitz-global (ISIN DE0009807057) ein Immobilienfonds der Deutsche Bank Tochter DB Invest unter die Top Fonds der letzten 3-Monate.
Auch wenn eine kurzfristige Betrachtung wie diese wenig bis nicht sinnvoll ist, bleibt eine Erkenntnis: Immobilienfonds, ob als REIT oder klassisches Produkt gehören in jedes Portfolio. In schwachen Börsenphasen sind diese „altbackenen“ Produkte durch ihre konstante Wertentwicklung allen anderen Anlageformen ebenbürtig.
Wer sich dann noch den Immobilienfonds Ausgabeaufschlag sparen kann, hat hier einen der Königswege entdeckt. Wer braucht schon Geldmarktfonds und Tagesgeldkonten angesichts einer solchen Performance?