Die Finanzkrise hält Deutschland weiter fest im Griff. Mit der auf Immobilienfinanzierung spezialisierten Aareal Bank erhält jetzt eine weitere deutsche Bank staatliche Unterstützung durch den SoFFin. Der Sonderfonds zur Unterstützung der deutschen Bankenlandschaft wird mit einer Einlage von 525 Mio. Euro das Eigenkapital der Bank stärken und darüber hinaus eine auf 36 Monate begrenzte Bürgschaft von 4,5 Mrd. Euro übernehmen. Somit wird die Kreditwürdigkeit der Bank weiter verbessert. Anders als andere Finanzunternehmen hatte die Aareal Bank in den letzten Monaten weder mit Subprime-Verlusten noch mit fehlgeschlagenen Beteiligungsmodellen negative Schlagzeilen verursacht. Dennoch war es zuletzt so gut wie unmöglich gewesen die Finanzierung von Immobilieninvestments durchzuführen, da der Kapitalfluss aus dem Kreditsektor nahezu ausgetrocknet war. Mit der jetzt erfolgten Stärkung des Eigenkapitals stockt die Aareal Bank das Eigenkapital wieder über die derzeit magische Grenze von 10 Prozent auf und kann sich damit Hoffnung machen das eigentliche Geschäftsmodell wieder besser auszuüben.
Gerade in Zeiten der Immobilienkrise wäre die günstige Abwicklung von Immobilieninvestments möglich, wenn sich Geldgeber und Finanzierer für größere Akquisitionen finden würden. Erfreulich ist auch die Geschäftsbilanz der Bank, mit einem Vorsteuerergebnis von 117 Mio. Euro wurde das Jahr 2008 mit einem positiven Ertrag abgeschlossen, selbst im für die komplette Branche äußerst kritischen letzten Quartal des Jahres konnte mit 11 Mio. Euro ein kleiner Gewinn erzielt werden.
Dividende entfällt – Aktienkurs steigt sprunghaft
Trotz Kapitalspritze wird die Bundesregierung nicht in den Aufsichtsrat der Bank einziehen und auch keine weiteren Maßnahmen mit den Führungsgremien der Bank vornehmen. Anders als beispielsweise die Deutsche Bank, wird man Aareal allerdings die Dividende für 2008 und 2009 ausfallen lassen und die dadurch erzielten Kapitaleinsparungen für die Finanzierung des mit 9 Prozent verzinsten SoFFin Darlehens nutzen. Auch wenn es merkwürdig klingen mag – der Finanzmarkt scheint das Ergebnis zu honorieren, der Aktienkurs schnellte am heutigen Tag sprunghaft in Höhe und übernahm mit +15 Prozent die Spitze der MDAX Gewinner.
Als Wendepunkt der Finanzkrise wird diese Meldung allerdings nicht taugen, angesichts der Milliarden Zuschüsse für andere Banken, darf man dem Aareal Bank Management wohl eher ein gutes Management unterstellen, dass die Krise durch ein entsprechendes Geschäftsmodell trotzen konnte.

0 0 0 0 0