Der Initiator asuco hat sich auf Fonds mit gebrauchten Beteiligungen spezialisiert. Das Geschäftsmodell geht auf – wie die Gesellschaft mitteilt, wurde nun die Ausschüttungsprognose erhöht.

Konkret geht es um den aktuell in Platzierung befindlichen asuco 3 Zweitmarktfonds. Anleger können sich über 6,25 Prozent p.a. anstatt der prospektierten 6 Prozent p.a. Auszahlungsprognose freuen. Wer sich noch in diesem Jahr beteiligt, erhält laut Fondsgesellschaft sofort ab Einzahlung tagesgenau den zeitanteiligen Ausschüttungsanspruch. Die Mindestbeteiligung für dieses Angebot liegt bei 5.000 Euro, die geplante Laufzeit beträgt 20 Jahre.

Das Investitionskonzept sieht vor, gebrauchte Immobilien-Zielfonds auf dem Zweitmarkt zu erwerben. Ziel ist die mittelbare Beteiligung an rund 350 unterschiedlichen Immobilien verschiedener Nutzungsarten.

0 0 0